Mehrheit offen für Online-Autohandel

Corona hat den Autokauf ins Internet verlagert. Nach Ansicht vieler Kunden könnte das ruhig so bleiben.  

Durch die Corona-Pandemie ist der Autokauf aktuell nur kontaktlos möglich. Für viele Deutsche könnte das Modell auch nach der Krise eine Zukunft haben, wie eine Umfrage der Sachverständigenorganisation KÜS zeigt. Rund 12 Prozent der Teilnehmer würden den kompletten Autokauf auf jeden Fall online durchführen – von der Fahrzeugpräsentation bis zur Unterschrift. Weitere 29 Prozent könnten sich ein solches Modell vorstellen, für noch einmal 26 Prozent müsste aber mindestens eine Probefahrt möglich sein. 25 Prozent der Befragten äußerten sich kritisch, 8 Prozent lehnten den Online-Kauf komplett ab. Bei der Frage, wo sie online kaufen wollen, nannten 59 Prozent den Händler, 32 Prozent sehen direkt den Hersteller als Ansprechpartner.  

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts