Mercedes-Maybach S-Klasse bestellbar

Unter der Submarke Maybach fahren veredelte Luxusmodelle mit dem Stern

Die S-Klasse ist nicht das luxuriöseste Modell von Mercedes. Dazu wird sie erst, wenn hinten Maybach draufsteht. Dann gibt es auch mehr Leistung.  

Die im vergangenen Jahr neu aufgelegte Mercedes S-Klasse ist ab sofort zu Preisen ab rund 164.600 Euro auch als Maybach bestellbar. Die normale S-Klasse als S 580 Top-Modell kostet 126.400 Euro. Wie bereits die Vorgänger-Generation zeichnet sich die Neuauflage der Luxus-Variante durch chromlastiges Frontdesign, spezielle Räder und Maybach-Signets an den C-Säulen aus. Für fast 15.000 Euro Aufpreis ist zudem eine Zweifarblackierung in 10 Farbkombinationen erhältlich.  

Mercedes-Maybach S-Klasse bestellbar 7

Die neuen Maybach-Varianten sind als Chauffeurs-Limousinen konzipiert, weshalb sie einen um 18 Zentimeter längeren Radstand als die Langversion der S-Klasse bieten. Auf fast fünfeinhalb Meter erstreckt sich damit das Flaggschiff von Mercedes. Executive-Sitze im Fond sind Teil der Serienausstattung. Aufgewertet wird der Fondbereich zudem durch große Holzzierteile auf der Rückseite der Frontsitze. Mit Chauffeur-Paket, 4D-Surround-Soundsystem von Burmester und aktiver Fahrgeräuschkompensation verspricht Mercedes einen komfortablen Arbeits- oder Ruheplatz im Fond. Zu den Ausstattungsextras gehören zwei versilberte Champagnerkelche samt Halterungen (3.808 Euro) sowie eine Fondpassagier-Erkennung, die automatisch die Kopfstützen ausfährt. Außerdem sind eine adaptive Fondbeleuchtung oder das per Handgeste steuerbare Sonnenrollo für das Panorama-Schiebedach als auch ein Rear-Entertainmentsystem mit zwei großen 11,6-Zoll-Displays (2.558 Euro) erhältlich.  

Angeboten wird die Mercedes-Maybach S-Klasse in zwei Antriebsvarianten. S 580 heißt die Version mit 370 kW/503 PS starkem 4,0-Liter-E-Boost-V8. S 680 ist die Bezeichnung für den 6,0-Liter-V12-Motor, der mit seinen 450 kW/612 PS und 900 Newtonmeter den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in 4,5 Sekunden ermöglicht. Kostenpunkt für den Zwölfzylinder: ab rund 217.300 Euro. Beide Motorvarianten werden mit Allradantrieb 4Matic und Allradlenkung kombiniert.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts