Mini John Cooper Works

Minis Sport-Ableger John Cooper Works wird elektrisch. Aber nicht ausschließlich.  

Mini plant ein elektrisch angetriebenes John-Cooper-Works-Modell. Parallel wird es die Top-Variante des Kleinwagens aber auch weiterhin mit konventionellen Motoren geben, wie die BMW-Tochter nun angekündigt hat. Einen Zeitpunkt für die Einführung des Mini JCW Electric nennt der Hersteller nicht.

Bekannt ist bereits, dass Mini ab 2023 gemeinsam mit Kooperationspartner Great Wall Elektromodelle auf einer neuen Plattform bauen will. Darunter ein Zweitürer und einen viertürigen Crossover. Zudem sollen auch die größeren Modelle auf den mit der Marke BMW geteilten Plattformen künftig elektrifiziert werden, etwa der Nachfolger des Crossovers Countryman.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts