Neues Peugeot-Logo

Peugeots neues Logo spielt mit königlicher Macht und heraldischen Traditionen. Es soll nicht zuletzt ein neues Selbstbewusstsein unterstreichen.  

Mit einem neuen Logo will Peugeot die Höherpositionierung der Marke unterstreichen. Der markentypische Löwe wird ab sofort nicht mehr als stehende Vollfigur genutzt, stattdessen steht nun ein Löwenkopf in einem Wappenschild für den französischen Autobauer. Die leicht stilisierte Raubkatze soll nicht zuletzt das gewachsene Selbstverständnis der Marke zeigen, die sich nicht erst seit der Integration im neu gegründeten Stellantis-Konzern als gehobener Volumenanbieter versteht. Erstes neue Auto mit dem Löwenkopf-Logo dürfte die Neuauflage des kompakten 308 werden, die Mitte März Premiere feiert. In den kommenden Monaten soll das neue Erkennungszeichen zudem bei Händlern und auf offiziellen Schriftstücken der Marke zu finden sein.  

Peugeot arbeitet bereits spätestens seit dem Debüt des Mittelklassemodells 508 konzentriert an der Höherpositionierung der Marke. Zuletzt unterstrich die mindestens 67.000 Euro teure Sportlimousine 508 PSE mit 265 kW/360 PS diesen Anspruch. Das neue Logo dürfte darüber hinaus auch bei der Positionsfindung im neuen Stellantis-Konzern helfen, wo Peugeot gemeinsam mit Opel unterhalb von Alfa Romeo, DS und Lancia für das gehobene Volumensegment steht. Eine Preis- und Image-Ebene darunter sollen in Europa Fiat und Citroen den Einstieg in das Portfolio des Mehrmarkenkonzerns markieren. 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts