Nicht nur Jüngere sprechen mit ihrem Wagen

Die Sprachsteuerung hat sich in vielen Lebensbereichen etabliert. Auch im Auto findet sich immer mehr Fans.

Die Sprachsteuerung hat sich auch im Auto etabliert. Gut jeder zweite Deutsche nutzt sie bereits während der Fahrt, wie aus einer Umfrage des Portals „Autoscout24“ hervor geht. Ein weiteres Drittel könnte sich den Einsatz zumindest vorstellen. 14 Prozent lehnen die Bedienung über gesprochene Befehle prinzipiell ab. 

Großen Zuspruch findet die Sprachsteuerung vor allem bei jüngeren Autofahrern. In der Gruppe bis 39 Jahre steuern 64 Prozent Navigation, Telefongespräche und andere Funktionen verbal. Auch Männer sind besonders aufgeschlossen: Bei ihnen liegt die Nutzerquote mit 60 Prozent höher als bei Frauen. 

Um seinem Auto Befehle geben zu können, muss dieses nicht unbedingt vom Hersteller mit Sprachsteuerungs-Fähigkeiten ausgerüstet werden. So bieten viele neuere Modelle die Möglichkeit, das eigene Smartphone in das Bord-Infotainmentsystem zu integrieren und dessen Sprachsteuerung zu nutzen. Komplett unabhängig von der Fahrzeug-Elektronik ist, wer sein Handy im Auto anstelle eines fest eingebauten Navis und Radios nutzt. Auch dann können viele Funktionen verbal gesteuert werden.  

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts