Opel wirbt.

Wer nicht wirbt, der stirbt.

Okay, ich werfe 5€ in das Phrasenschwein.

Und dann gibt es ja noch diesen Spruch über “schlechte Werbung” – diese würde es nicht geben und so.  So lange man in der “Aufmerksamkeit des Zielpublikums” ist, haben Werber angeblich immer gewonnen.

Bei Opel wirbt man jetzt für den neuen ASTRA GTC und es soll Menschen geben, die mögen keine lustige Werbung.  Das habe ich zumindest gerade gelesen.

Es soll ja Menschen geben, die haben lieber die immer gleichen Monothematischen Werbespots. “Auto fährt von links nach rechts” – “Off-Stimme sagt irgendwas” – “Auto fährt von rechts nach links” – “Off-Stimme sagt noch irgendwas”. Am Ende sind die Spots beliebig und die Nachricht die darin enthalten ist völlig auswechselbar.

So ein Spot ist dieser hier:
Link: Der neue Opel Astra GTC – Emotionen erfahren

Natürlich ist der Konfigurator genial gemacht, der Spot für den Visualizer jedoch einfaches, x-beliebiges Werbegeblubber.

 

Anders dieser Spot:

Link: Der neue Opel Astra GTC - MAN'S NEW BABY – Trailer

Eine Story wird erzählt. Absurd. Überraschend. Witzig.

…in meinen Augen die beste Form von Werbung.

 

…es gibt aber auch andere Meinungen ..

Wie seht Ihr das?

 

 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts