Pkw-Neuzulassungen

Nach dem schwachen Januar sorgt Corona für einen schwachen Februar: Die Neuwagennachfrage in der EU stockt weiterhin.  

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen in Europa ist auch im Februar gesunken. Laut dem Herstellerverband ACEA wurden 771.486 Neuwagen in der EU zugelassen, 19,3 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Auch auf den vier größten Einzelmärkten gab es Rückgänge: die geringsten in Italien (minus 12 Prozent), die stärksten in Spanien (minus 38 Prozent). Deutschland lag mit einem Minus von 19 Prozent im Gesamtschnitt.  

Seit Jahresbeginn wurden in der EU knapp 1,5 Millionen Pkw neu zugelassen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Minus von knapp 22 Prozent. 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts