Pkw-Neuzulassungen: Boom bei den Kleinwagen

Der Opel Corsa war im September stark gefragt

Die Neuwagennachfrage ist im September gestiegen. Besonders gefragt war eine bestimmte Sorte Autos.  

Der deutsche Neuwagenmarkt hat im September von einer hohen Kleinwagen-Nachfrage profitiert. Die Neuzulassungen in dem Segment legten laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) um 29 Prozent auf 44.473 Einheiten zu. Gefragtester Kleinwagen war der neue Opel Corsa, der mit 6.146 Neuzulassungen ein Plus von 22 Prozent einfuhr und innerhalb seiner Klasse einen Marktanteil von 14 Prozent erreichte.

Der Gesamtmarkt legte im September erstmals seit den Corona-Lockdown deutlich zu und wuchs gegenüber dem Vorjahresmonat um 8,4 Prozent auf 265.227 neue Pkw. Ein deutliches Plus fuhren neben den Kleinwagen auch die Pkw auf Nutzfahrzeugbasis ein (plus 22 Prozent auf 12.213 Einheiten). Den stärksten Zuwachs gab es wie schon in den Vormonaten bei den Wohnmobil-Basisfahrzeugen (plus 160 Prozent auf 5.414 Einheiten).

Nicht von der gestiegenen Nachfrage profitieren konnten die zunehmend aus der Mode geratenden Mini-Vans (minus 47 Prozent) und Vans (minus 20 Prozent). Auch die Sportwagen rutschten leicht ins Minus (12 Prozent). Auf Vorjahresniveau verharrte die obere Mittelklasse.

Auf dem Foto: Opel Corsa

Total
0
Shares
Related Posts