Preise für Super in Europa

Den höchsten Preis für Superbenzin in der EU zahlen die Niederländer

Die Preise an Europas Tankstellen fallen sehr unterschiedlich aus. Das liegt vor allem an den Steuern. 

Den höchsten Preis für Superbenzin in der EU zahlen die Niederländer. Durchschnittlich müssen sie an der Tankstelle 1,67 Euro für den Liter Superkraftstoff entrichten. Am günstigsten sind die Preise in Bulgarien. Hier kostet der Liter 0,92 Euro. Deutschland liegt mit rund 1,41 Euro preislich in der Mitte wie eine Statista-Grafik anhand einer Datenauswertung des Energie Informationsdienstes (Stand: 25.1.2021) zeigt.
In Deutschland macht der Steueranteil rund 88 Cent am Liter-Preis aus. In den Niederlanden sind es 1,10 Euro und in Italien fast ein Euro (Literpreis: 1,48 Euro). In Bulgarien liegen die steuerlichen Abgaben bei 52 Cent pro Liter.

Total
0
Shares
Related Posts