SUV-Look für Bus und Kastenwagen

Der SUV-Boom macht auch vor Nutzfahrzeugen nicht halt: Ford bietet nun die Transit-Familie im Crossover-Stil an. 

Ford bietet den Transporter Transit und den Kleinbus TourneoCustom nun auch im Crossover-Design an. Zwei Varianten sind zu haben: Die „Active“-Ausführung für die Pkw-Modelle zeichnet sich durch Optik im Offroad-Stil aus, die auch für die Nutzfahrzeuge erhältliche „Trail“-Ausstattung bietet zusätzlich ein mechanisches Sperrdifferenzial oder falls verfügbar Allradantrieb. Zunächst sind nur einzelne Transit/Tourneo-Varianten im neuen Stil zu haben, weitere sollen folgen. Zudem hat Ford angekündigt, die Crossover-Linien auch in anderen Nutzfahrzeug-Baureihen anzubieten.

Die Preisliste startet bei 34.080 Euro (brutto: 40.555 Euro) für den Transit Kastenwagen „Trail“ mit 96 kW/130 PS und Frontantrieb. Die Großraumlimousine im „Active“-Trim gibt es mit gleicher Motorisierung und kurzem Radstand ab 44.335 Euro (brutto: 52.760 Euro).

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts