Toyota GT 86 – Neu im Test

Toyota GT 86 – Neu im Test

Purer Fahrspaß.  Als der Toyota GT 86 und sein Subaru-Zwilling herauskamen, da habe ich über diesen emotionalen Großserien-Sportler bereits eine ganze Serie an Beiträgen geschrieben. Über den Motor, über das Getriebe und das Fahrwerk  – über den Sinn. 

Thank God for this Car!

Der Toyota GT 86 bietet, was wir in unserem Hype um Hybride und E-Autos vergessen haben: “Finanzierbaren – puren – Fahrspaß!”

GT 86 Toyota Vorbericht Fahrbericht

Mit 200 PS ist der GT 86 kein Übersportwagen geworden. Kein Automobiler Traum der unerreichbar bleibt. Im Gegenteil, der GT 86 bietet mehr Golf GTI Kultur (denkt dabei auch an den Scirocco und den Manta) als es das Original heute noch bieten kann. 

Und weil die Technik eher simpel, aber sportlich ehrlich gehalten wurde, ist der Kaufpreis des GT 86 so fair: Für 28.990 € fängt derzeit der Einstieg in die sportliche 200 PS Klasse an und die Kombination aus Boxermotor und Heckantrieb ist ebenso einzigartig, wie faszinierend!

Der Testwagen:

  • Modellbezeichnung: Toyota GT 86 dynamic white pearl
  • Ausstattung:  GT 86 – ohne Aero-Paket
  • Testwagenpreis: 31.790€
  • Kilometerstand:  1010 km
  • Hubraum: 1.998 ccm³
  • Bauart: 4-Zylinder Boxer Saugmotor
  • Drehmoment:  205 Nm – 6.400/ 6.600 Umdrehungen
  • Antrieb: 6-Gang Getriebe manuell – Heckantrieb

Toyota GT 86 Vorbericht

V/max:

226 km/h

0-100 km/h:

7,6 Sek.

Leistung:

200 PS 

GT 86 Heck Vorbericht

In den nächsten zwei Wochen wird der GT 86 zeigen müssen, ob er meine hochgesteckten Erwartungen erfüllen kann.

Fahrspaß. Pur?

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts