Toyota Suisse Racing Team setzt sich beim Saisonauftakt durch

Beim Saisonauftakt der VLN Langestreckenmeisterschaft Nürburgring und somit auch des TMG GT86 Cups hatte das Team Toyota Suisse Racing die Nase vorn: Mit fast einer Minute Vorsprung fuhren Christoph Wüest (CH), Toni Büeler (CH) und Roger Vögeli (CH) im Rahmen des 38. DMV 4-Stunden-Rennen vor den Zweitplatzierten von Leutheuser Racing & Events über die Ziellinie. Die schnellste Runde im TMG GT86 Cup sicherte sich Dörr Motorsport GmbH auf der 24.369 Kilometer langen Strecken mit einer Zeit von 10:05.930.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts