Typisch PORSCHE?

Natürlich weckt ein Porsche Emotionen. Gar keine Frage. Wer davor steht, bekommt große Augen und in vielen Fällen wird das akute “Will ich haben”-Syndrom ausgelöst.

Auf meinem Weg zum Stelvio-Paß morgen und Nizza übermorgen, bin ich noch vor 30 Minuten suchend nach einem Hotelzimmer, durch das dunkle Österreich gekurvt. Vor einem Hotel angehalten, per Handy geprüft ob ein WLAN Netz vorhanden ist. Dann per HRS-App gecheckt was das Zimmer kostet, dabei festgestellt das man für das WLAN 8€ je Stunde verlangt. Kurz gelächelt. Genickt. Den Porsche 6-Zylinder Boxer wieder angeworfen und das nächste Hotel gesucht.

Hotel “Hirschen” in Imst.

Keine Ahnung wo Imst genau liegt, es ist ja bereits dunkel draußen.  Kurz in das Hotel gesprungen und dann gemerkt: Hoppla, der Rezeptions-Schalter ist bereits geschlossen. Mist. Also wieder das Handy in die Hand genommen und prüfend in Richtung Ausgang geschlendert. Auf dem Weg zur Treppe spricht mich ein Mann an: “Und, haben Sie ein Zimmer”. Ich antworte mit: Nein – die Rezeption ist bereits geschlossen.

Er lächelt und sagt: Ich bin ja da – und wir tauschen jetzt einfach Porsche gegen Zimmer. In seinen Augen funkelt es beim Namen Porsche.  Sofort wird ein Zimmer-Schlüssel heraus gegeben und der Preis klingt auch fair. Auf dem Weg zurück zum Auto erzählt er, wie lange er bereits über den Kauf eines Porsche nachdenkt. Er ist völlig euphorisch. “Ein Porsche 911 Carrera S – neuestes Modell” – die Porsche-Liebe scheint extrem ausgeprägt. Er kommt mit raus und sagt mir, es wäre kein Problem den Wagen vor dem Haus auf dem Parkplatz für die Reisebusse stehen zu lassen. Alles gut 😉

Ich biete ihm an, eine Runde mit dem 911er zu fahren – er lehnt ab, greift aber gerne auf mein weiteres Testfahr-Angebot nach dem Frühstück morgen früh zurück.  Als ich darauf hinweise, das ich noch arbeiten müsse – er wollte uns eigentlich an seinen Stammtisch einladen und zusammen Zigarren rauchen – schickt er seine Mitarbeiterin los, die WLan-Codes noch “schnell” zu holen 😉

Der gute Mann ist ganz euphorisch. Er fragt ob wir morgen ein Foto vor dem Hotel machen können? Gerne 😉 und daraufhin gibt es noch 10% Rabatt auf das Zimmer.

Porsche – eine Marke die Menschen zu Freunden macht, einfach so. Ohne Namen, ohne Titel. Einfach nur die Begeisterung für den Zuffenhausener Sportwagen.  Mitten in Österreich  …

Morgen dann “Stilfser Joch”!

 

Foto: Porsche Presse

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts