ZF auf der Auto Shanghai

Die Computer im Auto werden immer leistungsfähiger. ZF stellt sein neuestes Modell in China vor.   

Zulieferer ZF baut sein Engagement jenseits des Getriebe-Geschäfts aus. Auf der Auto Shanghai stellt das Unternehmen nun die nächste Generation seines Pro AI-Zentralrechners vor. Mit hoher Prozessorleistung und künstlicher Intelligenz soll er das Auto fit für neue Assistenzsysteme und das autonome Fahren machen. Neben der Regelung des Zusammenspiels von Kamera-, Lidar- und Radarsensoren müssen die Rechner im Auto in naher Zukunft auch Userdaten und Bezahlsysteme mangen oder Routen planen und umsetzen.  

Darüber hinaus will sich ZF in Shanghai als Systemlieferant für das Software-definierte Fahrzeug präsentieren. Gezeigt werden unter anderem Hochleistungsrechner, automatisierte Fahrsysteme für die Level 2 plus und 4/5 sowie neue Sicherheits- und elektrische Antriebssysteme. 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts