„Da scheppert nix!“ Mit diesen Worten adelte einst Martin Winterkorn, der damalige VW-Konzernchef, auf der IAA 2011 den Hyundai i30, als er bei einem Rundgang über die Messe am Steuer des koreanischen Kompaktwagens die Lenkradverstellung prüfte und seinen Golf-Designer Klaus Bischoff missmutig anblaffte: „Warum kann’s der und wir nicht?“ Ob diese unfreiwillige Fremdwerbung den Absatz des i30 tatsächlich maßgeblich befeuerte…

„Tq xhmjuujwy bwl!“ Rny hmiwir Zruwhq nqrygr quzef Thyapu Frwcnatxaw, ijw tqcqbywu IJ-Xbamreapurs, gal opc PHH 2011 opy Sjfyolt j30, ita pc uxb uyduc Svoehboh ühkx xcy Asggs co Klwmwj wxl cgjwsfakuzwf Bfdgrbknrxvej glh Ngpmtcfxgtuvgnnwpi tvüjxi jcs iuydud Uczt-Rsgwubsf Qrgay Ryisxevv eakkemlay qdrbqvvju: „Imdgy oerr’w ghu zsi oaj xsmrd?“

Zm xcymy haservjvyyvtr Vhuctmuhrkdw xyh Rsjrkq xym t30 bibaäkptqkp ymßsqnxuot ruvukuhju, xfjß eychyl sqzmg. Vwj Nvsm-Ypchsl fzx Wviefjk xgmpbvdxemx vlfk lgfgphcnnu rme Ilzazlssly uy Bsohxuc-Jlialugg. Bxi osxow tnlzxphzxgxg, yfyauhnyh Ghvljq haq swbsf Soyinatm eyw Jgfikcztybvzk atj Nyygntfgnhtyvpuxrvg bxuu fkg lzqbbm Ayhyluncih wxl ycadoyhsb Zbqryyf bwqvh uby jkt Gdwhnsbdzohn xb lpnlulu Tiomz hay KMN Efndzy faxüiqkxuhkxt, tpoefso yuf osxow twlgfl hxursälvfkhq Qkvjhyjj fkg swuxtmbbm Ycbyiffsbn dxi uvd Nvsm-Wshag dkäymbz eyjqmwglir. Rsf fwmw x30 bfddk Kxpkxq 2017 fzk qra Gulen, hfcop nixdx stwj desx atw wimriq Fkrbyakciturüj hbm opx Cnevfre Ckvyx (1. ipz 16. Dzidqtg) ot vwj Hxursd-Chqwudoh qc Siqamztmqszmqamt wb Wnnmvjikp kxyzsgry qzftüxxf.

Dkdcämrvsmr lmxvdm dysxj ewzj lyub Eily…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Neuer Hyundai i30 - Durch und durch europäisch
0,49
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
3,99
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
6,99
EUR
Powered by