911 Targa 4 GTS Exclusive Manufaktur Edition — Porsche-Sondermodell für fast 188.000 Euro

Neues Sondermodell des Porsche 991.2: Die Exclusive Manufaktur Edition des 911 Targa 4 GTS zeichnet sich vor allem durch ein spezielles Farbkonzept aus und profitiert ansonsten von den Fahrdynamik-Qualitäten der GTS-Modelle.

Woran erkennt man, dass sich für eine Porsche-911-Generation allmählich der Vorhang schließt? Genau: Der Sportwagenbauer wirft ein Sondermodell nach dem anderen auf den Markt. Das neueste ist der 991.2 Targa 4 GTS in der Exclusive Manufaktur Edition, der sich vor allem durch sein Farbkonzept auszeichnet.

Farblich einmaliges Sondermodell

Basis ist die Metallic-Lackierung in Achatgrau, die Porsches namensgebende Individualisierungsabteilung mit diversen Akzenten anreichert. Natürlich mit den für GTS-Modelle charakteristischen schwarzen Anbauteilen. Aber auch mit Schriftzügen, Modellbezeichnungen und Spiegelverkleidungen in Brillantsilber. Und mit einem Targabügel, der genau wie die 20-Zoll-Felgen im RS-Spyder-Design eine seidenglänzende Lackierung in Weißgoldmetallic trägt. Hinzu kommen das serienmäßige Sport-Design-Paket und ein Targadach in Braun.

Auf dessen Farbe wurde der Innenraum abgestimmt. Nähte in Weißgold für das Oberteil der Schalttafel, die Türverkleidung, das GT-Sportlenkrad und die Sitze kontrastieren mit dem hellbraunen Naturleder. Hinzu kommen diverse Schriftzüge und ein Schlüssel in Wagenfarbe.

Allradantrieb, Hinterachslenkung und 450 PS

Technisch kommt das Sondermodell in den Genuss aller Vorzüge eines 911 4 GTS inklusive Allradantrieb und Hinterachslenkung. Der doppelt aufgeladene Dreiliter-Boxer leistet also 450 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 550 Newtonmetern, das zwischen 2.350 bis 5.000 Umdrehungen anliegt. Der Sechszylinder ist mit einem Siebengang-PDK gekoppelt und schickt seine Kraft an alle vier Räder. Die Fahrleistungen: 3,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und ein Spitzentempo von 306 km/h.

Der Porsche 911 Targa 4 GTS in der Exclusive Manufaktur Edition wird ab November ausgeliefert und kostet 187.961,30 Euro. Er ist damit knapp 37.600 Euro teurer als ein normaler Targa 4 GTS. Eine Limitierung gibt es nicht, aber Interessenten sollten sich beeilen, denn allzu lang wird Porsche den 991.2 samt all seiner Derivate nicht mehr bauen. Mutmaßlich werden weniger als 300 Exemplare in den Handel kommen.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/porsche-911-targa-4-gts-sondermodell/

Previous ArticleNext Article