Alle VW-Modelle mit Euro 6d-Temp — Wolfsburg hat Nachholbedarf

Während andere Autohersteller bereits ihr komplettes Angebot auf Euro 6d-Temp umgestellt haben, erfüllen bei VW bisher nur vereinzelte Modelle die neue Abgasnorm. Bislang sind nur einige Kleinwagen und Diesel-SUV wirklich sauber.

Kleinwagen heißt in diesem Fall: Vor allem der VW Up verfügt Stand jetzt über Euro-6d-Temp-Motoren. Eigentlich erfüllt sogar nur ein Motor die strenge Abgasnorm. Der Ein-Liter-Dreizylinder-Benziner in seinen verschiedenen Ausprägungen: Mit 60 und 75 PS in normalen Up, im GTI mit 115 PS und im Cross Up mit 75 PS.

T-Roc und Touareg nach Euro 6d-Temp eingestuft

Hinzu gesellen sich zwei SUV-Baureihen. Zum einen der T-Roc, allerdings nur in der 1.6-TDI-Version mit 115 PS. Und der Touareg, dessen Dreiliter-V6-TDI-Diesel mit 231 und 286 PS per AdBlue und SCR-Katalysator derart effizient von Schadstoffen gereinigt wird, dass er ebenfalls nach Euro 6d-Temp zertifiziert ist.

Ansonsten ist derzeit noch kein anderer Volkswagen als derart sauber eingestuft. Zumindest offiziell. Im gesamten VW-Konzern bringen die parallel laufenden Umstellungen auf neue Messzyklen und Abgasgrenzwerte einiges durcheinander. VW kann sich auch deshalb derzeit noch nicht durchringen, mehr Baureihen und Modellreihen den Euro-6d-Temp-Stempel aufzudrücken. Ähnlich sieht es bei den Konzernschwestern Audi, Seat und Skoda aus. Auch diese Marken bieten bisher ein überschaubares Angebot an besonders sauberen Autos.

Zwischenstufe zur richtigen Euro-6d-Abgasnorm

VW hat aber noch Zeit, seine Palette auf die neuen Vorschriften umzustellen. Erst ab 1. September 2019 wird Euro-6d-Temp für alle neu zugelassenen Autos Pflicht. Bis dahin gilt dies nur für die Typzulassung komplett neu entwickelter Fahrzeuge. Die Abgasnorm zeichnet sich dadurch aus, dass Autos erstmals ihr Abgasverhalten bei realen Tests auf der Straße nachweisen müssen. Bis Jahresende 2020 dürfen sie bei diesen RDE-Tests das 2,1-fache des Prüfstandswertes emittieren, danach im Rahmen der richtigen Euro-6d-Norm nur noch das 1,5-fache.

Vor allem Dieselkäufer sollten in Zukunft genau darauf achten, welche Abgasnorm ihr Auto erfüllt – und im Zweifel zu einem Euro-6d-Temp-Modell greifen. In Zeiten, in denen in immer mehr Städten Diesel-Fahrverbote drohen, dürfte man mit einem solchen Selbstzünder noch lange auf der sicheren Seite sein. Aber auch alle anderen Autofahrer profitieren von der effizienten Abgasreinigung ihrer Fahrzeuge. Nicht nur durch ein besseres Gewissen der Umwelt gegenüber, sondern auch durch eine bessere Wertstabilität.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/alle-vw-modelle-mit-euro-6d-temp/

Previous ArticleNext Article