Aston Martin Project 003 — Mittelmotor-Supersportwagen für 2021

Der DB11 war erst der Anfang. Aston Martin erneuert bis 2021 sein Produktportfolio und wirft neue Sportwagen auf den Markt – darunter das Hypercar Valkyrie. Es soll aber noch ein weiterer Supersportwagen hinzukommen. Einer, der für eine größere Käuferschicht zugänglich ist, und mit dem Ferrari 488 GTB konkurriert. Projektname 003.

Es ist noch ein langer Weg bis dahin. Bis 2021 will Aston Martin jedes Jahr ein neues Auto heraus bringen (Zukunft von Aston Martin). Angefangen mit dem DB11. Die weiteren Modelle sind die Nachfolger für den Vantage und den Vanquish, zwei SUV-Modelle, eine neue Lagonda-Limousine sowie der Hypersportler Valkyrie.

Mittelmotorsportwagen mehr „Mainstream“

Neben dem in Kleinstserie geplanten Hypersportler Valkyrie soll der neue, unter dem Codenamen Project 003 geführte Mittelmotorsportwagen, ebenfalls ein Kleinserienmodell werden. Vom Coupé mit Leichtbauchassis sollen nur 500 Exemplare gebaut werden – darunter Rechts- und Linkslenker. Der Code 003 folgt auf die Modelle Aston Martin Valkyrie und Valkyrie AMR Pro, die unter den Codes 001 und 002 entwickelt wurden.

Auch beim Antrieb haben sich die Briten, die im vergangenen Jahr rund 4.000 Autos verkauft haben, schon festgelegt. Hinter den Passagieren soll sich ein Turbo-Motor mit Hybridkomponenten breit machen. Als weitere Vorgaben sollen ein aktives Fahrwerk sowie extremer Abtrieb im Lastenheft stehen. Dennoch soll der 003 voll alltagstauglich werden und sogar einen kleinen Kofferraum mitbringen. Als Entwicklungsleiter für den neuen Mittelmotorsportwagen sollen die Briten den Ex-Ferrari-Mann Max Szwaj engagiert haben. Die ersten Autos wurden für Ende 2021 angekündigt.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/aston-martin-project-003-mittelmotor-supersportwagen-2021/

Previous ArticleNext Article