Autobahn-Vignetten im Ausland

Wer die Autobahnen in Österreich, Slowenien und der Schweiz nutzen will, braucht bald neue Aufkleber

Wer die Autobahnen in Österreich, Slowenien und der Schweiz nutzen will, braucht bald neue Aufkleber.  

Die Jahresvignetten für Österreich, Slowenien und die Schweiz laufen Ende des Monats ab. Ab Februar werden dem ADAC zufolge ausschließlich die neuen Vignetten für 2021 anerkannt.

Wer kein gültiges Pickerl an der Windschutzscheibe angebracht hat, muss mit hohen Geldbußen rechnen. In Slowenien können diese bis zu 500 Euro betragen. In der Schweiz sind es 180 Euro, in Österreich mindestens 120 Euro. Bei Manipulationsverdacht wird es teurer.  

In Österreich haben sich die Vignettenpreise gegenüber dem Vorjahr leicht erhöht, sie liegen nun bei 92,50 Euro für die Ganzjahres-Variante für Pkw. Autofahrer, die eine Jahresvignette für die Schweiz brauchen, zahlen 38,50 Euro. In Slowenien schlägt ein Jahr Pkw-Maut mit 110 Euro zu Buche. 

Total
0
Shares
Related Posts