Autobahnbrücke in Italien eingestürzt — A10-Brücke in Genua zerstört

Die Autobahnbrücke „Ponte Mordandi“ auf der A10 in Genua ist auf einer Länge von 100 Metern eingestürzt.

Wie die italienische Feuerwehr berichtet, könnten mehrere Fahrzeuge in die Tiefe gestürzt sein, derzeit gibt es noch keine Berichte über verletzte oder Todesopfer. Erste Aufnahmen via Twitter zeigen, dass am Unglücksort mehrere Meter der Autobahnbrücke fehlen. Die Nachrichtenagentur Ansa berichtet, die A10 sei in mehr als 40 Metern Höhe auf einem Stück von 100 Meter Länge eingestürzt. Weitere Infos in Kürze …

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/autobahnbruecke-a10-in-genua-eingestuerzt/

Previous ArticleNext Article