Besonderheiten auf der LA Auto Show — Feines, Cooles und Skurriles an der Westküste

Die LA Auto Show glänzt mit einer Vielzahl von Premieren – der Show-Termin in Kalifornien scheint den Herstellern zu gefallen. Auf der Messe gibt es abseits vom Mainstream jede Menge Besonderheiten zu entdecken. Hier kommt der etwas andere Messerundgang.

Eine sandfarbene Mercedes G-Klasse, Polizeifahrzeuge von Ford und Dodge, ein schnittiger, rein elektrisch angetriebener Pick-up, der Tesla ins Visier nimmt, echte Klassiker von VW oder Umbauten von West Coast Customs: Die LA Auto Show ist bunter als viele andere Automessen. Sie besteht zwar nur aus zwei Haupthallen, einer kleinen Verbindungshalle und einem oft menschenleeren Kellergeschoss, aber hinter jeder Ecke verstecken sich besondere Ausstellungsstücke.

Wir sind auf die Pirsch gegangen und haben die Exponate mit der Kamera eingefangen, die ein wenig Abwechslung in die Show der Neuheiten bringen. Darunter Serienfahrzeuge der großen deutschen Autohersteller, koreanische Studien von großen SUV, aufwendige amerikanische Umbauten und ein Schlitten für den Weihnachtsmann mit Höllenkatzen-Logo. In L.A. wundert sich darüber keiner: Schließlich liegt mit Hollywood das Herz westlicher Filmproduktion nur ein paar Kilometer von der Messe entfernt.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/besonderheiten-auf-der-la-auto-show/

Previous ArticleNext Article