BMW i3 – nur vier Sterne im Crashtest!

Der BMW i3 ist eine herbe Enttäuschung im Euro NCAP Crashtest. Mit nur vier von fünf Sternen ist der neue Elektro-BMW nicht auf der Höhe der Zeit. Zum Vergleich, der Nissan Leaf – ebenfalls ein City-Elektromobil -kam im letzten Jahr auf 5 Sterne.

Im Fußgängerschutz erhält das E-Auto aber nur 21 von 36 möglichen Punkten. Zu aggressiv gestaltet sind Vorderkante und seitliche Bereiche der Motorhaube sowie die Pfosten der Windschutzscheibe. Dies ist ein Manko, gerade weil der Elektro-BMW als modernes Auto für Metropolen konzipiert wurde. Somit sollte der Fußgängerschutz einen besonderen Stellenwert haben.

Zitat ADAC Presse-Meldung

Dafür das der BMW i3 eine lange Entwicklungszeit hinter sich hat, das erste rein für den Elektrobetrieb konzipierte Stadtmobil sein soll und zudem aus hochmodernen Kevlar-Verbundwerkstoffe gefertigt wird, ist dieses Ergebnis einfach nur eine Enttäuschung.

 Bildquelle: Euro-NCAP

Kommentare sind geschlossen.