BMW Modellpflege Modelljahr 2019 — 2er, 3er, 4er und 5er Individueller und sportlicher

Zum Frühjahr 2019 greifen bei verschiedenen BMW-Modellen kleinere Pflegemaßnahmen. Überwiegend geht es um neue Individualisierungsoptionen und M-Sport-Pakete.

Um die Modelle das Jahrgangs 2019 noch attraktiver zu machen, hat BMW wie gewohnt in vielen Details nachgelegt. Neue Designmerkmale, Karosserielackierungen und Leichtmetallräder unterstreichen den sportlichen Auftritt des BMW 2er als Coupé und Cabrio, des BMW 3er Gran Turismo sowie der Modelle der BMW 4er Reihe. Das Ausstattungsprogramm für die 5er-Modelle wird um eine BMW Individual Komposition mit M Sport Umfängen ergänzt. Beim X1 und X2 tragen jetzt noch mehr Benziner-Varianten einen Otto-Partikelfilter und ganz neu geht zum Frühjahr 2019 der BMW X2 M35i an den Start.

Neues X2-Top-Modell

Dessen Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner bringt 306 PS und 450 Nm Drehmoment an den Start und ist mit einer Achtgangautomatik gekoppelt. Zu den Features gehören zudem eine M-Sportbremsanlage sowie ein M-Sportdifferenzial. Preise für das neue X2-Top-Modell wurden noch nicht genannt. Dafür treten die Modelle X1 xDrive20i, X2 xDrive20i und X1 xDrive25i ab März mit einem Otto-Partikelfilter zur Abgasreinigung an.

Ebenfalls ab März ergeben sich Veränderungen beim 2er als Coupé und Cabrio sowie beim 3er GT. Die 2er bekommen serienmäßig abgedunkelte Heckleuchten. Optional sind in der Sport Line zusätzlich 17 beziehungsweise 18 Zoll große Leichtmetallräder in Bicolor-Ausführung verfügbar. Die M240i-Modelle können mit 18-Zoll-Mischbereifung geordert werden. Zudem stehen für die Sechszylinder Long Beach Blau metallic als Sonderfarbe sowie Carbon Fibre seidenmatt als neue Applikationsversion bereit.

Für alle Modellvarianten des 2er Coupé und des 2er Cabrio ist künftig in Verbindung mit dem Modell Sport Line und dem Modell M Sport ein schwarzer Nierenrahmen erhältlich. Neu im Programm der Optionen für das Interieur ist außerdem die Lederausstattung Dakota mit Exklusivnaht.

Auch beim BMW 3er Gran Turismo gehören die dunklen Heckleuchten von März 2019 an zur Serienausstattung. Bei adaptiven LED-Scheinwerfern können auch die mit schwarzen Einsätzen geordert werden. M Sport-Versionen erhalten Niere, Abgasendrohr-Blenden sowie optional auch Außenspiegelkappen in Schwarz hochglänzend. Außerdem sind als neue Option 18- und 19 Zoll große M-Felgen sowie eine Lackierung in Mineralweiß metallic zu haben.

Mehr M für den 4er

Die 4er-Modelle wertet BMW mit neuen Außenfarben, neuen 18- und 19-Zoll-M-Rädern sowie neuen Applikationen und Lederfarben auf. Die M-Varianten bekommen zudem ebenfalls abgedunkelte Rückleuchten. Ganz neu für die 4er-Modelle ist ab März die Ausstattungsvariante M Sport Individual. Die bietet unter anderem eine blaue Sonderlackierung, ein M-Aerodynamikpaket, Individual Hochglanz Shadow Line, 19-Zoll-Leichtmetallräder, die variable Sportlenkung sowie bei Hinterradantrieb ein M Sportfahrwerk. Den Innenraum werten Leder, Pianolackapplikationen, ein Sportlenkrad und ein schwarzer Dachhimmel auf.

Mehr Individual-Optionen bietet BMW ab März für den 5er. Die umfassen unter anderem 20-Zoll-Felgen, Sonderlacke, erweiterte Lederraussattungsumfänge sowie weitere M-Optionen. Mehr Leder- und mehr Lackoptionen gibt es ab März auch für den 8er sowie die X5-Baureihe.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/bmw-modellpflege-modelljahr-2019/

Previous ArticleNext Article