Brembo experimentiert mit Farbe — Kunstvoll gestaltete Stopper

Farbige Bremssättel sind mittlerweile durchaus gängig. Bremsenspezialist Brembo hat die Stopper jetzt aber kunstvoll gestalten lassen. Vorgestellt wurden die Entwürfe unter dem Motto „Beyond Colour“ auf dem Genfer Autosalon.

Vor rund 25 Jahren hat Brembo erstmals Bremssättel in rote Farbe getaucht und so den im verborgenen wirkenden Stoppern mehr Aufmerksamkeit verschafft. Mittlerweile sind bunte Bremssättel an vielen Fahrzeugen gang und gäbe – in der Regel setzten diese aber auf eine Uni-Farbton.

Entwürfe dienen nur der Inspiration

Bremsenspezialist Brembo aus Italien geht jetzt einen Schritt weiter und hat Bremssättel mit künstlerischen Motiven in verschiedenen Stilen lackieren lassen. Das Portfolio reicht von grafischen Elementen über geometische Formen bis hin zu Leoparden-Mustern.

Alle Entwürfe sollen nur Vorschläge sein und Kunden inspirieren Bremssättel zu individualisieren. Brembo selbst wird zwar an farbigen Bremssätteln festhalten, aber keine künstlerisch gestalteten Kleinserien auflegen.

Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/brembo-farbe-kunst-bremssattel/

Previous ArticleNext Article