Brembo Leichtbau-Bremssattel — Revolutionäres Design, weniger Gewicht

Der italienische Bremsenspezialist Brembo hat einen neuen Bremssattel entwickelt, der mit seinem neuen Design fasziniert und seinem Leichtbau begeistert. Vorgestellt wurde der jetzt auf der New York Auto Show.

Dank einer neuen Simulationstechnologie konnte Brembo am neu gezeichneten Sechskolben-Bremssattel aus Aluminiumguss weitere Bereiche mit überschüssigem Material identifizieren. Diese neue Simulationssoftware wird häufig im geometrischen Design von Rennsportbremsanlagen die aus dem Vollen gearbeitet werden, verwendet. So entstehen Komponenten mit höherer Leistung und Steifigkeit bei geringerem Gewicht.

400 Gramm Gewicht weniger

In Summer verliert der Bremssattel so 400 Gramm an Gewicht und erreicht dennoch das beste Verhältnis zwischen Leichtig- und Steifigkeit, das jemals für einen gegossenen Aluminium-Bremssattel im Straßeneinsatz erzielt wurde. Die Gewichtsoptimierung sorgt für eine Verringerung der ungefederten Masse. Das führt gleichermaßen zu einer Verbesserung der Bremsleistung wie der Fahrzeugreaktion sowie zu einer Verringerung des Kraftstoffverbrauchs. Zudem sorgt die Gewichtsreduzierung für eine neue, luftigere Optik des Bremssattels.

Präsentiert wurde der Hochleistungsbremssattel, der für die Verwendung an Karbon-Keramik-Bremsanalgen ausgelegt ist, an einem Pagani Huayra BC.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/brembo-leichtbau-bremssattel/

Previous ArticleNext Article