Bruder EXP-4 Offroad Caravan — Hardcore-Camper aus Down Under

Der australische Expeditionsausrüster Bruder präsentiert einen neuen Gelände-Wohnwagen. Der Offroad-Caravan kommt auch nach Europa und kostet ab rund 35.000 Euro.

Bei Bruder aus dem australischen Brisbane gibt es keine halben Sachen. Mit dem EXP-6 hat die Firma bereits 2017 einen extrem geländegängigen Wohnwagen präsentiert, mit dem man notfalls wochenlang durch die Wildnis fahren kann und bei dem eher das Zugfahrzeug den Geist aufgibt als der Caravan selbst.

Allerdings ist der EXP-6 selbst für australische Verhältnisse ein echter Brummer und noch dazu mit rund 74.000 Euro Basispreis kein Schnäppchen. Beides hat Bruder dazu bewegt, den Radikal-Wohnwagen nun eine Hausnummer kleiner zu entwickeln, der EXP-4 ist das Ergebnis. Mit einem ähnlichen Aufbau wie die kultigen Teardrop-Wohnanhänger fällt der EXP-4 deutlich kompakter aus als sein zweiachsiger Verwandter EXP-6.

Der Bruder EXP-4 wiegt nur 850 Kilo

Bei 4.995 Millimeter Gesamtlänge ist der Aufbau 4.027 mm lang und lediglich 1.24 Meter hoch. Insgesamt reckt sich der Bruder EXP-4 auf eine Höhe von 2,08 Meter, was in Verbindung mit der abgeschrägten Aufbaufront einen geringen Luftwiderstand und entsprechend niedrigeren Verbrauch als mit einem Standard-Wohnwagen bedeutet. Die trotz des flachen Aufbaus respektable Höhe resultiert aus dem speziellen Fahrgestell, das die Technik des Bruder EXP-6 einsetzt.

Am Stahlrahmen mit riesigen Radausschnitten (maximal lassen sich 37-Zoll-Geländereifen montieren) sind die außergewöhnlichen Rundrohr-Achslenker, ein Patent der Firma, montiert. Neben dem gigantischen Federweg, der optimale Geländetauglichkeit verspricht, kann dieses Achssystem mit höhenverstellbaren Luftfedern in einem Bereich von 31 Zentimeter auf und ab bewegt werden, das Ganze separat für jede Seite.

Auf diese Weise ist nicht nur eine extreme Bodenfreiheit von bis zu 86 Zentimeter möglich. Der Anhänger kann für die Straßenfahrt auch aerodynamisch abgesenkt oder über die Federung am Standplatz per Fernsteuerung nivelliert werden. So ausgestattet, verträgt der EXP-4 auch extremstes Gelände völlig unbeeindruckt, wie das Video zeigt.

Beim EXP-4 spielt sich der Großteil des Campinglebens außerhalb ab. Im vorderen Bereich ist das Schlafabteil, in dem lediglich Sitzhöhe zur Verfügung steht und das deshalb kein vollwertiges Wohnen erlaubt. Mit einer Fächermarkise kann deshalb der Seitenbereich abgedeckt werden, um die wettergeschützte Fläche zu vergrößern. Die Küche befindet sich unter der großen Heckklappe und hält Spüle, Arbeitsfläche, Stauraum und einen großen Kompressorkühlschrank bereit.

Für die Küche und die Außendusche verfügt der Bruder EXP-4 über einen 100-Liter-Frischwassertank, der frostsicher im Aufbau integriert ist. Der Aufbau selbst ist aus Verbundwerkstoff kältebrückenfrei verklebt und extrem leicht: der gesamte Anhänger wiegt fahrfertig lediglich 850 Kilo. Da bleiben reichlich Reserven, denn die Achse ist für eine Maximal-Belastung von 2,6 Tonnen ausgelegt.

Umgerechnet rund 34.100 Euro beträgt der Basispreis des Bruder EXP-4. Dabei ist prinzipiell alles enthalten, was für die Reise nötig ist, auch die Stromversorgung mit 105 Ah-AGM-Batterie ist Standard. Die aufpreispflichtigen Individualisierungsextras betreffen entsprechend in erster Linie eine gewisse Luxusausstattung. So lässt sich eine Diesel-Warmwasserheizung ordern, eine Klimaanlage montieren oder für den autarken Betrieb eine 300-Watt-Solaranlage bestellen.

Bruder verspricht sich vom EXP-4 eine gute Nachfrage in Europa und baut deshalb gerade eine Niederlassung in Holland aus. Von dort aus soll dann das Geschäft auch für Deutschland gesteuert werden, voraussichtlich soll der Store bis Sommer 2019 eröffnet werden.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/bruder-exp-4-offroad-caravan-wohnwagen-australien/

Previous ArticleNext Article