Cabrio-Frühling – Welche Stadt fährt am liebsten offen?

Passend zum 2013er Cabrio-Special das heute online ging, gibt es vom Partner Transparo eine Studie darüber, in welchen Städten am liebsten offen gefahren wird.

Cabrio-Alarm in München, Hamburg und Köln

Der Frühling lässt noch immer auf sich warten – und das obwohl Ostern bereits vorbei ist. Üblicherweise ist nach Ostern nicht nur die Zeit gekommen, die Winterreifen an den Autos gegen die Sommerreifen zu wechseln, nein – oftmals gab es bereits die ersten warmen Tage und damit guten Grund, mit dem Cabriolet eine Runde zu cruisen.

Doch wo wird eigentlich am häufigsten das Cabrio aus der Garage geholt?

Cabrio-studie TRansparoDas Vergleichsportal transparo hat es herausgefunden.  Ganz klar führend ist die Bayerische Landeshauptstadt München. Nun kann man natürlich sagen: Das war zu erwarten – befindet sich diese doch auch im „Süden“ unserer Republik. 😉 Aber eventuell spielt ja auch die Biergärten-Dichte und die Flaniermeilen-Quote eine Rolle? Auf Platz zwei folgt bereits die Karnevals-Hochburg am Rhein: Köln. Warum ausgerechnet hier so viel offen gefahren wird? Ich habe keine Ahnung. Und auf Platz 3 – die nördlichste Metropole: Hamburg.

Es lässt sich auch gut ablesen, dass im Osten des Landes kaum Wert gelegt wird auf das Cabrio.

Natürlich darf die Frage nach den Kosten nicht fehlen – so hat Transparo auch hier für Transparenz gesorgt (okay, das Wortspiel war simpel..) und mich mit einer Studie des Prof. Wolfgang Bischof von der Hochschule Rosenheim versorgt. Der Hr. Professor hat in den letzten 12 Monaten den „CARINDA“ Index für Cabrios berechnet und festgestellt: Die Kosten für die Versicherung eines Cabrios liegen derzeit 5% über dem Vorjahreswert.

Hierbei sind die Teilkasko-Tarife stärker gestiegen als die Vollkasko-Tarife.  Das ist insofern auch interessant, als sich die Frage lohnt, ob man sein eigenes Cabrio nun eher Voll- oder nur Teilkasko versichert. Hier lohnt sich der Blick einen möglichen Schadensfall.  Wird zum Beispiel das Stoffverdeck eines Cabrios aufgeschnitten, so zahlt die Teilkasko nur im Falle eines Diebstahls von Wertgegenständen aus dem Auto. Eine Vollkasko zahlt den kompletten Schaden.

Es lohnt sich also, die eigene Versicherung auf den Prüfstand zu stellen!

Zum Cabrio-Special:

cabrio special 2013

 

 

 

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

7 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen