Car of the Year 2018 — Das sin die sieben Kandidaten

Im Rahmen des Genfer Autosalons wird wie jedes Jahr der Preis „Car of the Year“ von einer internationalen Fachjury vergeben. So auch 2018. Doch zunächst zeigen wir hier die sieben Kandidaten, die um den Preis kämpfen.

Insgesamt 36 Modelle standen zu Beginn des Wahl-Zyklus zur Auswahl, nun stehen die sieben Kandidaten fest. Zur Wahl „Car of the Year 2018“ stehen: Alfa Romeo Stelvio, Audi A8, BMW 5er, Citroën C3 Aircross, Kia Stinger, Seat Ibiza und der Volvo XC40. Die Jury von „Car oft he Year“ besteht 2018 aus 60 Journalisten aus 23 Ländern. Darunter aus Deutschland unter anderem die Chefredakteurin von auto motor und sport, Birgit Priemer und Frank Jansen vom Stern (Gruner & Jahr-Verlag und Miteigentümer der Motorpresse Stuttgart). Die Zeitschrift ist Gründungsmitglied des Preises „Car of the Year“ und seit der ersten Verleihung in der Jury vertreten. Jedes Jury-Mitglied hat 25 Punkte für fünf der sieben Kandidaten zu vergeben.

Auf dem Genfer Autosalons wird dann der Sieger gekürt. So auch im vergangenen Jahr. 2017 wählte die Jury den Peugeot 3008 zum Sieger. Der französische Crossover konnte sich mit 319 Stimmen gegenüber der Alfa Giulia mit 296 Stimmen und der Mercedes E-Klasse mit 196 Stimmen durchsetzen. Es folgten die weiteren Nominierten auf den Plätzen: Der Volvo S90/V90 (172 Stimmen) der Citroën C3 (166 Stimmen) sowie der Toyota C-HR (165 Stimmen) und der Nissan Micra (135 Stimmen).

In den vergangenen Jahren konnte der Opel Astra 2016 und der VW Passat 2015 den Titel als „Car of the Year“ holen. In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen alle Gewinner von Car of the Year.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/car-of-the-year-2018-das-sind-die-kandidaten-762111.html

Previous ArticleNext Article