Der internetbasierte Fahrzeug-Konfigurator von Škoda

Alles neu macht der… Oktober, jedenfalls in Skodas Fall. Hier hat der tschechische Automobilhersteller mal nicht an einem seiner Modelle herumgeschraubt, sondern an einem Teil seiner Webpräzenz. Und zwar am Fahrzeug-Konfigurator, um genau zu sein. Heutzutage funktioniert nichts ohne das Internet und für einen Autohersteller ist es natürlich enorm wichtig, seinen potenziellen Kunden eine vernünftige Webseite zur Verfügung zu stellen. Im frischen Glanz erstrahlt das neu gestaltete Online-Werkzeug und bietet seinen Besuchern nicht nur ein frisches, attraktives Design sondern auch mehr Funktionalität.

Durch die besonders detailgetreue Darstellung der Fahrzeuge, sehen Kunden ganz genau bereits auf dem Bildschirm wie ihr Wunschmodell inklusive aller Serien- und Sonderausstattungen der Bestellung ausgeliefert wird. Man kann den Hintergrund anpassen und so sehen, wie sich das gute Stück draußen vor einem Gebäude machen würde. Das Ansprechverhalten der Webseite ist gut und man muss keine langen Ladezeiten abwarten. Viele Bilder helfen bei der Auswahl und die individuelle Konfiguration kann gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgerufen werden. Außenfarben, Felgendesigns und auch die unterschiedlichen Innenausstattungen werden in einer naturgetreuen, drehbaren Ansicht mit dem jeweiligen Modell dargestellt. So bekommen die Kunden einen sehr genauen Überblick über das von ihnen zusammengestellte Fahrzeug und brauchen keine bösen Überraschungen am Auslieferungstag zu befürchten.

MitwenigenKlickszumTraumautoDerFahrzeugKonfiguratorunterwwwskodaautodeüberzeugtmiteinerbesondersdetailgetreuenDarstellung_20144711_17i56

Hat der Kunde sein Wunschauto zusammengestellt, erhält er eine übersichtliche Zusammenfassung mit allen wesentlichen Angaben. Netter Zusatz: Wer will kann sein Traumauto im Anschluss direkt mit seinen Facebook-Freunden teilen oder dieses direkt per QR-Code auf sein Smartphone übertragen. Die Bedienung des Konfigurators ist einfach und intuitiv. Von dem könnte sich manch Hersteller eine kleine Scheibe abschneiden, oder einen Click.

Fotos: Hersteller

Previous ArticleNext Article
Simone Amores
Autos waren schon immer meine Passion, aber erst vor ein paar Jahren fing ich damit an, auch darüber zu berichten. Als freie Online-Journalistin genieße ich die Zeit auf vier Rädern so oft es geht. Neben dem modeln und reisen surfe ich aber auch gerne auf der virtuellen Welle. Frei nach dem Motto: „Lieber dauernd online als ständig von der Rolle.“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen