Detroit 2013: Jeep Grand Cherokee

Die größte Nachricht für den Jeep Grand Cherokee in den USA? Es gibt wieder einen Diesel im Angebot. Was bei uns eher gewöhnlich ist, ist für den durchschnittlichen SUV-Käufer in den USA völlig ungewöhnlich. Dort gehören Dieselmotoren in die echten Trucks, die Road-Trains und nicht in Personenkraftwagen, egal in welcher Größe. Aber neben optischen Retuschen, gibt es nun auch den Dreiliter V6 Diesel mit 247 PS auf dem US-Markt. Neben den 570 Nm des dicken Diesels, darf man sich auch über die Verbindung von Diesel und Achtgang-Automatik (ZF) freuen.

An der Front strahlen neue Scheinwerfer mit LED-Tagfahrleuchten mit der großen Chromspange in der Stoßstange um die Wette und am Heck wurden ebenso LED-Rückleuchten verbaut.

Aufgefrischt auch das Infotainment-System und die Auswahl an Leder-Ausstattungen.

So gerüstet macht sich der große Häuptling für seine zweite Amtszeit bereit…
[one_half last=“no“]


[/one_half][one_half last=“yes“]


[/one_half]

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen