Die meistverkauften Autos der Welt — Das sind die Top 50 für 2018

In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden weltweit 44,03 Millionen Autos verkauft. Aber welche Pkw-Modelle sind bei den Autokäufern weltweit besonders beliebt. Hier eine Marktanalyse der 57 wichtigsten Automärkte.

In den Top 50, nach einer Auswertung des Marktbeobachters Jato, stehen insgesamt 13 Modelle deutscher Herkunft – darunter sieben VW-, drei Mercedes-, zwei BMW-, und ein Audi-Modell. Die Vorherrschaft von VW ist unter anderem damit zu begründen, dass viele Modelle als Derivate auch in China vom Band rollen. Hier zum Beispiel der VW Passat, der auch als Magotan verkauft wird, sowie der Jetta, der in vielen Märkten als Sagitar, Bora und Vento an den Start geht. Trotzdem, der in Deutschland seit Jahrzehnten an Platz eins stehende VW Golf, schafft es im internationalen Ranking nur auf den 3. Rang.

Toyota Corolla vor VW Golf

Die japanischen Autohersteller dominieren das Ranking: Toyota (6 Modelle), Honda (5), Nissan 3 und Mazda, Suzuki sowie Subaru sind mit jeweils einem Modell vertreten. Dabei markiert der Toyota Corolla, der auch als Auris vermarktet wird, mit 476.112 verkaufen Modellen Platz zwei vor dem VW Golf, von dem rund 40.000 Fahrzeuge weniger im ersten Halbjahr abgesetzt wurden.

Von den amerikanischen Autoherstellern bringt Ford fünf Fahrzeugmodelle unter die ersten 50 verkauften Autos weltweit, Chevrolet platziert zwei Modelle, Ram ein Fahrzeug. Aber: Ford stellt der ersten Platz mit weltweit 534.827 verkauften F-Series-Pickups.

Deutscher Markt von Indien überholt

Dabei konnte der US-Markt im Vergleich zu Europa und China 2018 nur um zwei Prozent auf 8,62 Millionen Fahrzeuge zulegen, Europa kommt in den ersten sechs Monaten auf 9,77 Millionen verkaufte Fahrzeuge und damit auf ein Plus von 3,0 Prozent. Ganz vorne liegt China mit einem Zuwachs von 3,9 Prozent und 12,23 Millionen Autos. Deutschland liegt im internationalen Vergleich aktuell nicht mehr auf dem vierten Rang hinter Japan.

Die 1.973.242 Millionen abgesetzten Autos reichen trotz eines Plus von drei Prozent nicht, um Indien mit einem Plus von 16 Prozent aufzuhalten. Der Markt auf dem Subkontinent verzeichnet im 1. Halbjahr 2018 1.982.442 verkaufte Fahrzeuge und damit exakt 9.200 Autos mehr als Deutschland. Auf dem dritten Rang platziert sich Japan, auch wenn dieser Automarkt um 2 Prozent zurückging.

SUV auch international auf dem Vormarsch

Ähnlich wie auf dem deutschen Markt boomen auch international die SUV und Offroader. Deren Verkäufe gingen zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf weltweit 14,95 Millionen Fahrzeuge rauf. Dabei legten mit plus 25 Prozent die SUV im B-Segment (Kleinwagen) und mit plus 13 Prozent die SUV im C-Segment (Kompaktklasse) zu.

Nach Märkten konnten die Autoverkäufer in Russland die meisten SUV verkaufen. 45 Prozent beträgt dort die SUV-Dichte, noch vor den USA mit 44 Prozent und China sowie Canada mit je 42 Prozent.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/die-meistverkauften-autos-der-welt-2018/

Previous ArticleNext Article