E-Auto Quote

Das volle Plug-in-Hybridprogramm zahlt sich aus: Volvo und Daimler führen die Rangliste der E-Automarken an, zumindest relativ. 

Volvo ist in Deutschland Marktführer bei elektrisch angetriebenen Autos, wenn es um den Anteil der Stromer am Angebot der Marke geht. Jede dritte Neuzulassung der Schweden war im September ein Plug-in-Hybrid oder ein reines E-Mobil, wie aus einer Statistik des International Council on Clean Transportation (ICCT) hervorgeht. Auf Rang zwei folgt Daimler mit 30 Prozent. Wie Volvo haben die Stuttgarter vor allem Plug-in-Hybride im Programm, dazu kommen einige E-Mobile, etwa bei den Töchtern Smart beziehungsweise Polestar.

Auf Rang drei findet sich mit 27 Prozent E-Anteil Kia. Auch die Koreaner kommen mit ihren reinen E-Autos und mehreren Plug-in-Hybriden auf einen Strom-Anteil deutlich über dem Branchenschnitt von 16 Prozent. In der Gesamtbilanz des laufenden Jahres liegt Kia mit 19 Prozent E-Anteil vor Daimler mit 16 Prozent. Volvo nimmt auch aus dieser Perspektive mit 27 Prozent die Führungsposition ein. Der Branchenschnitt lag in den ersten neun Monaten bei 10 Prozent. Reine E-Automarken wie Tesla spielen in dieser Statistik keine Rolle.

Total
0
Shares
Related Posts
Mehr lesen

Das PHEV-Dilemma

Plug-in-Hybride sind ein guter Kompromiss zwischen regelmäßigen elektrischen Fahranteilen auf kurzen Strecken und Reichweite per Benziner für lange…