E-Auto-Reichweite

Der Mini Cooper SE kommt mehr als 200 Kilometer weit pro Akkuladung

E-Autos mit weniger als 200 Kilometern Normreichweite sind mittlerweile in der Minderheit. Ein Gutteil ist sogar richtig fernstreckentauglich.  

Reichweitenangst ist bei modernen E-Autos zunehmend unbegründet. Rund 57 Prozent aller aktuell verfügbaren Modelle erreichen Normwerte zwischen 200 und 400 Kilometern, wie die Beratungsagentur Jato ermittelt hat. 28 Prozent kommen sogar weiter, lediglich 15 Prozent bleiben unter den 200-Kilometer-Marke. Im Schnitt liegt die Reichweite der Neuwagen bei 352 Kilometern. Im vergangenen Jahr betrug der Wert 377 Kilometer, seitdem haben zahlreiche günstige Stadt-Stromer mit kleinen Batterien die Distanz gedrückt.

Total
0
Shares
Related Posts
Mehr lesen

VW-Pläne

VW hat eine neue Elektroauto-Plattform angekündigt. Auf ihr soll künftig ein Großteil der Konzernmodelle basieren. Eine Plattform für…