Entwicklung der Benzinpreise

Ältere Autofahrer erinnern sich noch an Benzinpreise unter einer DM für einen Liter. Diese Erinnerungen reichen aber mittlerweile ganz schön weit zurück.

Seit 1972 hat sich der Preis für Superbenzin (95 Oktan, E5) in Deutschland fast vervierfacht. Musste man Anfang der 70er Jahre umgerechnet noch 35,3 Cent für einen Liter Superbenzin bezahlen, lag der Durchschnittspreis hierfür im Jahr 2020 bei 1,30 Euro. Wie die Grafik von Statista zeigt, stieg der Benzinpreis bis Mitte der 80er Jahre kontinuierlich an, um nach einem leichten Rückgang danach bis zum Jahr 2012 auf einen Höchstwert von 1,65 Euro zu klettern. Sinkende Rohölpreise sorgen seit 2019 für fallende Preise an der Tankstelle.

Total
0
Shares
Related Posts