Erlkönig Range Rover Velar SVR — V8-Power für SUV-Coupé

Mit dem Velar ist Land Rover eben erst ins SUV-Coupé-Segment eingestiegen, schon arbeiten die Briten an einer Powerversion des sportlichen Range Rover.

Wenn es um schnelle Range Rover geht ist bei Land Rover die Abteilung SVR verantwortlich. Die arbeitet derzeit an einem Velar SVR, der jetzt bei Testfahrten als Erlkönig erwischt wurde.

Range Rover Velar SVR kommt mit Power-V8

Die Würzmischung für den Velar SVR hat bei Land Rover Tradition. Für eine adäquate Fahrdynamik soll der bewährte Fünfliter-V8 mit Kompressoraufladung sorgen, der wohl zwischen 510 und 550 PS bereitstellen wird. Im Jaguar XE SV Project 8 kam das Aggregat sogar auf 600 PS. In jedem Fall leistet der V8 deutlich mehr als der Dreiliter-V8 mit 380 PS, der bislang als Top-Motor fungiert.

Um den Kühlluftbedarf des V8 zu decken, erhält die Frontschürze größere Lufteinlässe. Am Heck gibt es einen größeren Dachkantenspoiler sowie eine neu geformte Heckschürze mit Diffusoreinsatz. Angepasst werden auch die Fahrwerksabstimmung sowie die Bremsanlage, die im SVR mit größeren Bremsscheiben daher kommen wird.

Aktuell bietet die Marke den Range Rover Sport SVR sowie den F-Type SVR an. Ein F-Pace SVR ist aktuell in der Erprobung. Mit dem Velar SVR zielt Range Rover auf die Konkurrenz wie Porsche Cayenne Turbo oder der neu Maserati Levante GTS.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/erlkoenig/range-rover-velar-svr-daten-marktstart-preise/

Previous ArticleNext Article