Fiat kündigt E-Autos an — Fiat 500 wird erstes Elektro-Auto

FCA-Chef Mike Manley hat für die Konzernmarken eine erste vollständige BEV-Plattform angekündigt. Als erstes Elektromodell soll der neue Fiat 500 darauf aufbauen.

Wie der neue FCA-Chef auf einem Treffen zwischen Fiat Chrysler Automobiles und den Gewerkschaften in Turin bekannt gab, soll die neue Elektroplattform skalierbar sein und weltweit zur Anwendung kommen. Als erstes Modell auf dieser BEV-Plattform soll im Werk Mirafiori (Turin) die nächste Generation des Fiat 500 davon profitieren. Aber auch die Marken Alfa Romeo und Jeep werden die Elektro-Plattform nutzen.

Mehr Elektro- und Hybridmodelle

Modelle für die Region EMEA (Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika) kündigte der Konzern zudem 13 neue oder überarbeitete Modellen für den Zeitraum 2019 bis 2021 sowie die Entwicklung neuer Antriebsstrang-Lösungen mit Schwerpunkt auf Hybrid- und Elektrotechnologien an. Als weiteres Elektro- und Hybridmodell wurde der kommende kleine Alfa Romeo SUV genannt, der Fiat Panda soll eine Mild-Hybrid-Variante erhalten. Bereits im Oktober kündigte der Konzern an das Werk Melfi für die Produktion des Jeep Renegade Plug-in-Hybrid vorzubereiten, dessen Markteinführung für Anfang 2020 geplant ist.

Die Investitionen in die Elektrifizierung der italienischen Standorte werden auf über 5 Milliarden Euro beziffert.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/elektroauto/fiat-kuendigt-e-autos-an-fiat-500-wird-elektrisch/

Previous ArticleNext Article