Ford Mustang Hybrid (2019) — Hybrid-V8-Power mit Bumms untenrum

Ford treibt seine Elektrifizierung voran und bringt 2019 einen Mustang mit Hybrid-Antriebsstrang auf den Markt. Nun zeigen Zeichnungen zur Patentamtsanmeldungen den Motor im Detail.

Diese Anmeldung wurde bereits im Juli 2017 von Ford unter der Nummer 1000002796733 und dem Titel „Twin motor drive system for hybrid vehicle“ eingetragen, also ein Hybrid-System mit zwei Elektromotoren. Das System ist mit einem konventionellen längseingebauten Motor gekoppelt. Der Verbrennungsmotor leitet seine Kraft an die Hinterräder.

Hybrid-Mustang nur für die USA?

Neben dem Verbrenner im Bug sind zwei Elektromotoren verbaut, die via Untersetzungsgetriebe die beiden Vorderräder antreiben. Die Patentschrift sieht für dieses System beliebige Verbrennungsmotoren vor, die jedoch längs eingebaut sein müssen. Im Patentbild ist ein V8-Motor zu sehen.

Bereits Ende 2018 hatte Ford in einem Video „The Future is Build“ unter anderem einen Mustang mit blauem Logo und blau illuminierten V8 gezeigt. Auch hatte Ford angekündigt, dass der Mustang „Hybrid V8-Power mit mehr Drehmoment im unteren Bereich“ liefern soll. Hier könnte auch ein Vierzylinder mit Elektrounterstützung Einzug halten. Der Hybrid-Mustang soll anfangs nur in den USA zu haben sein.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/ford-mustang-hybrid-2019-erste-infos-zum-allrad-mustang/

Previous ArticleNext Article