Ford Westfalia Nugget Plus — Langer Radstand plus Klo

Ford streckt sein Kompaktwohnmobil Nugget und erweitert dessen Ausstattung um ein WC. Premiere feiert der Ford Westfalia Nugget Plus auf der CMT in Stuttgart.

Auf der CMT 2018 in Stuttgart werden Ford und Westfalia mit dem neuen Nugget Plus erstmals den Campingbus-Klassiker in einer Langversion präsentieren. Basis der neuen Variante ist der Ford Transit Custom Kombi 340 L2, der mit 367 mm zusätzlichem Radstand mehr Platz für zusätzliche Ausstattung bietet. Ein neu gestaltetes Hochdach rundet den optischen Auftritt harmonisch ab.

Innen wird das bewährte Nugget-Zweiraumkonzept bei der neuen Version beibehalten, erfährt jedoch mit zusätzlichen gut 36 Zentimeter Innenraumlänge entscheidende funktionale Ergänzungen: So bietet das Heck des Fahrzeuges erstmals eine fest eingebaute und mit Sichtschutz abgeschirmte Toilette, während hinter dem linksseitig orientierten Küchenblock ein zusätzliches Klappwaschbecken die Waschhygiene vom Küchenwaschbecken abkoppelt.

Mehr Stauraum im Heck

Gleichzeitig erlaubt die Neugestaltung des verlängerten Heckbereichs auch ein erhöhtes Volumen der Stauschränke. Eine Schiebetür auf der Beifahrerseite und eine Heckschwingtür bieten Zugang zum erweiterten Innenraum. Unverändert bleibt der Ford Nugget auch in der Plus-Version ein Fünfsitzer und bietet auf seiner variablen Sitzbank zwei integrierte Isofix-Halterungen für Kindersitze.

Der Nugget Plus ist mit einem Zweiliter-Vierzylinder-Turbodiesel in zwei Leistungsstufen mit 130 PS und 385 Nm sowie mit 170 PS und 405 Nm zu haben. Für beide Leistungsstufen steht alternativ zum serienmäßigen 6-Gang-Schaltgetriebe auch ein Automatikgetriebe mit sechs Gängen zur Wahl. Die Abgasreinigung erfolgt über einen SCR-Kat, der AdBlue-Tank fasst 21 Liter.

Noch mehr CMT-Neuheiten finden Sie bei unseren Kollegen von Promobil.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/ford-westfalia-nugget-plus-langer-radstand-plus-klo-1033485.html

Previous ArticleNext Article