Formel 1 Saison 2012

Selten war eine Formel 1 Saison so interessant, wie in diesem Jahr. 7 Rennen, 7 Sieger und an der Tabellen-Spitze bleibt es abwechslungsreich.

Der große Preis von Kanada 2012

Das Rennen in Montreal war für einen der vielen Weltmeister im Feld mal wieder ein Rennen zum vergessen. 7 Rennen und nur 2 magere Punkte auf dem Konto von Michael Schumacher.  Es scheint als meine es der Renngott der Formel 1 zwar gut mit den Zuschauern, aber weniger gut mit dem 7-fachen Weltmeister. Dieses Mal war ein Defekt am Heckflügel dafür verantwortlich, dass der Altmeister das Rennen frühzeitig beenden musste.

Für einen anderen Weltmeister war das Rennen jedoch eine Glanzleistung. Lewis Hamilton konnte dank der Zwei-Stopp-Taktik sowohl den Pole-Setter Vettel, als auch die Ferrari-Hoffnung Alonso hinter sich halten.

Mit Lewis Hamilton gewann der 7.te Fahrer im 7.ten Rennen – selten war eine Saison so unterhaltsam.

Für zusätzliche Spannung sorgt aber auch die Tatsache, das die Reifenwahl und die Boxenstopp-Strategien für zusätzliche Spannung sorgen. Mit dem veränderten Reglement wurden zu Beginn des Jahres auch die gewohnten Teams an der Spitze durcheinander gewirbelt. In Montreal sorgte der Platz 2 von Lotus-Renault Fahrer Grosjean und Platz 3 für den Sauber Piloten Perez für eines der niedrigsten Durchschnittsalter aller Zeiten auf dem Podest.

Sebastian Vettel konnte das Rennen von der Pole-Position starten, kam jedoch nur auf Platz 4 ins Ziel.  Nico Rosberg kam als 6.ter ins Ziel.

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

5 Comments