GAC Entrancze EV Concept — Das perfekte Roadtrip-Auto

Auf der Detroit Motor Show 2019 präsentiert der chinesische Hersteller GAC das Conceptcar Entranze EV. Angeblich das perfekte Roadtrip-Auto. Stimmt das?

Das Unternehmen aus Guangzhou präsentiert in Detroit einen Van-Crossover-Siebensitzer mit rein elektrischem Antrieb. Wobei der Hersteller die Studie wegen ihres variablen Innenraums eher als 3+2+2-Sitzer verstanden haben will. Im Hinterkopf hatten die Designer, die seit 2018 auch von einem Designcenter in Californien aus operieren, den „traditionellen amerikansichen Roadtrip“. Das klingt bedeutungsschwer, heißt am Ende allerdings auch nicht mehr als „die Fahrt soll den Passagiere größtmögliches Vergnügen bereiten“. Und dieses Ziel haben ja quasi alle Hersteller. Nur dass in den Entranze EV eben ein paar mehr Leute passen, als in ein Cabrio.

Nachhaltiges Cockpit-Design

Angetrieben wird das Conceptcar rein elektrisch, wie genau das Antriebslayout aussehen soll, wurde allerdings nicht verraten. Dafür gibt es Informationen zum Innenraum, der zu mehr als 90 Prozent aus nachhaltigen Materialien wie beispielsweise Kork besteht. Das große OLED-Display verschwindet hinter einem Cover, wenn es nicht benötigt wird. Die Bedienung soll hauptsächlich über Sprachsteuerung funktionieren, damit der Fahrer nicht auf Knöpfen oder Touchscreens herumdrücken muss, und sich auf die Straße konzentrieren kann. Schiebetüren aus Glas und ein großes Panoramadach sorgen für viel Lichteinfall von außen.

Die Beschreibung des Herstellers klingt nicht nach einem zeitnahen Serienmodell. Viel mehr ging es GAC Motors darum, die neusten Mobilitäts- und Technologietrends zu beleuchten.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/alternative-antriebe/gac-entranze-ev-concept-naias-2019/

Previous ArticleNext Article