Geiger Chevrolet Camaro ZL1 1LE — Weniger Gewicht und extremere Optik für das Muscle-Car

Genügend Power hat der Chevrolet Camaro ZL1 mit seinen 659 V8-PS schon in der Standard-Version. Tuner Geiger verpasst dem Muscle-Car nun einen Renntrimm – mit extremerer Optik, reduziertem Gewicht und höherem Abtrieb.

Speziell für Kunden, die mit ihrem Camaro ZL1 vielleicht auch mal auf die Rennstrecke wollen, hat der Tuner Geiger Cars das „1LE-Track-Package“ entwickelt. Die Standard-Optik verschärft Geiger mit einem Bodykit: Unter anderem bekommt der Camaro einen großen Frontsplitter und seitliche Flaps spendiert. Am Heck montiert der Tuner einen mächtigen Carbon-Heckflügel, um den Abtrieb zu erhöhen. Inmitten der mattschwarzen Motorhaube sitzt ein Luftauslass aus Sichtcarbon.

Die geschmiedeten Alufelgen im Format 11×19 Zoll (vorne) beziehungsweise 12×19 Zoll (hinten) verringern das Gewicht des Geiger-Camaros im Vergleich zum Standard-ZL1 um 27 Kilogramm. Um bestmöglichen Kontakt zum Asphalt zu gewährleisten, wurden die Goodyear Eagle F1 Supercar 3R-Reifen exklusiv für die Tuning-Variante entwickelt. Aufgezogen sind an der Vorderachse Pneus der Dimension 305/30, an der Hinterachse Reifen der Größe 325/30.

Noch mehr Gewicht spart der Chevrolet durch eine dünnere Heckscheibe sowie eine modifizierte Rückbank. Auch die Dämpfer werden getauscht: Diese stammen von Multimatic und sind – wie auch die Domlager – vielfach einstellbar. Das ermöglicht eine variable Fahrhöhe an der Vorderachse.

6-Gang-Getriebe mit optimierter Übersetzung

Unmodifiziert lässt Geiger dagegen den 6,2-Liter-V8 mit Kompressor-Aufladung, der ein gewaltiges Drehmoment von bis zu 868 Nm auf die Kurbelwelle stemmt. Die Kraftübertragung übernimmt ein manuelles 6-Gang-Getriebe, das für den Rennstreckeneinsatz hinsichtlich der Übersetzung optmiert wurde. So ausgestattet hakt der 1LE den Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,6 Sekunden ab. Für standesgemäße Verzögerung sorgt die Brembo-Bremsanlage mit rot lackierten 6-Kolben-Sätteln vorne und 4-Kolben-Sätteln hinten.

Auf ein gewisses Maß an Komfort müssen 1LE-Fahrer nicht verzichten: Serienmäßig an Bord sind eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein Bose-Soundsystem, beheiz- und belüftbare Recaro-Sportsitze sowie ein beheizbares Lenkrad. Für den Chevrolet Camaro ZL1 1LE ruft Geiger Cars einen Preis von 104.900 Euro auf.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/geiger-chevrolet-camaro-zl1-1le-alle-infos-zum-tuning-paket-12875836.html

Previous ArticleNext Article