Ginetta Supersportwagen — Kohlefaser-Renner mit über 600 PS

Der britische Sportwagenbauer Ginetta bringt ein neues Modell an den Start. Der noch namenlose Supersportler wird aus Karbon gefertigt und leistet über 600 PS.

Ginetta ist eine kleine, aber feine Sportwagenmanufaktur aus Leeds. Nur selten rollen die Briten ein wirklich neues Modell auf die Straße. Jetzt ist es bald wieder soweit. Ginetta hat einen neuen Supersportwagen angekündigt, der noch 2019 vorgestellt wird, und auch schon die ersten Eckdaten rausgehauen.

Der neue Ginetta wird auf einem Kohlefaser-Chassis aufbauen. Auch die Karosserie wird aus diesem edlen und leichten Werkstoff geformt. Befeuert wird der neue Ginetta von einem frei saugenden, längs eingebauten V8-Motor, der vor den beiden Passagieren als Front-Mittelmotor sitzt. Der Achtzylinder soll von einem Rennaggregat abstammen und wird bei Ginetta selbst gefertigt. Als Leistung werden über 600 PS angegeben. Gekoppelt wird der Achtender mit einer sequenziellen Schaltbox. Angetrieben werden ausschließlich die Hinterräder. Da Ginetta traditionell auf Leichtbau steht, dürfte auch der neue Ginetta kaum viel mehr als eine Tonne wiegen.

Die ersten Teaserbilder zeigen ein Coupé mit langer Schnauze, kurzen Überhängen und ausgestellten Radläufen. Die Motorhaube zeigt sich stark perforiert, auf dem Heck sitzt ein üppig dimensionierter Spoiler.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/ginetta-kohlefaser-renner-mit-ueber-600-ps/

Previous ArticleNext Article