GR Supra Performance Line Concept TRD — Aggro-Look für den Top-Toyota

Toyota-Haustuner TRD schickt den nächsten scharfen Supra auf die Straße. Hinter dem komplizierten Namen steckt viel Karbon aber keine Mehrleistung. Noch ist das Gerät aber nur eine Studie!

Vor drei Wochen ist der erste Toyota Supra A90 für 2,1 Millionen US-Dollar (1,8 Millionen Euro) versteigert worden. Nun folgt ein optisch noch aggressiveres Modell des Haustuners TRD mit Namen GR Supra Performance Line Concept TRD. Die übrigen Komponenten des komplizierten Namens sind übrigens schnell entschlüsselt: „Performance Line“ meint schlicht ein ganzes Sortiment an sportlichen Anbauteilen und GT steht für „Gazoo Racing“ und bündelt alle Motorsport-Aktivitäten der Japaner. Das auf der Osaka Automesse 2019 präsentierte Konzeptfahrzeug in mattglänzendem Silber kommt mit jeder Menge Aerodynamikteilen aus Karbon daher.

Auf eine Leistungssteigerung müssen Supra-Fans allerdings noch warten. Hier arbeitet weiterhin der 3,0 Liter große Reihensechszylinder mit 340 PS und 500 Newtonmetern Drehmoment.Der sportliche Japaner fährt auf 19 Zoll großen Aluminium-Speichen-Rädern. Zu den neuen Anbauteilen aus Karbon zählen ein Front-Spoiler, Seitenschweller, große Tür-Verzierteile, ein Kofferraumspoiler und Aero-Finnen am Heck. Der Frontspoiler besitzt eine dreiteilige Struktur. Die Vergrößerung der linken und rechten Finne soll dort für einen höheren Abtrieb sorgen. Die übergroße Türdekoration soll das Auftreten von Turbulenzen unterdrücken und die Luftströmung zum Heck optimieren.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/tuning/gr-supra-performance-line-concept-trd-2019/

Previous ArticleNext Article