Honda HR-V Sport – Demnächst mit Turbo-Zuschlag

Kommendes Jahr wird Honda sein SUV-Modell HR-V zusätzlich in einer Sport-Version anbieten. Die bietet deutlich mehr Leistung als die bislang verfügbaren Antriebsvarianten.

Im Frühjahr 2019 erweitert Honda das Angebot des Kompakt-SUV HR-V um eine dynamischer abgestimmte Version namens Sport. Die neue Variante wird von einem 1,5-Liter-Benziner angetrieben, der dank Turboaufladung 134 kW/182 PS sowie getriebeabhängig 220 bis 240 Newtonmeter Drehmoment leistet. Das höhere Drehmoment ist der Version mit Sechsgang-Schaltgetriebe vorbehalten, während beim optionalen CVT-Getriebe auf etwas Leistung verzichtet wird. Bislang stärkste Motorisierung für den HR-V war ein 1,5-Liter-Saugbenziner mit 96 kW/130 PS.

Honda announces new HR-V Sport with 1.5 VTEC TURBO engine
Honda announces new HR-V Sport with 1.5 VTEC TURBO engine
Honda announces new HR-V Sport with 1.5 VTEC TURBO engine

Schwarze Akzente, 18-Zoll-Räder, zwei Auspuffendrohre, ein Kühlergrill in Wabenoptik sowie ein modifizierter Heckstoßfänger verweisen äußerlich auf das gehobene Leistungsniveau. Außerdem gehören LED-Scheinwerfer zur Serienausstattung. Neue Sitze mit verbesserter Seitenführung sorgen mit exklusiven Bezügen in Schwarz und Rot zusammen mit einem schwarzen Dachhimmel und Rotakzenten im Armaturenbrett und den Türen für sportlicheres Flair im Innenraum. Außerdem soll eine spezielle Abstimmung von Fahrwerk und Lenkung ein dynamischeres Fahrgefühl vermitteln.

Über Fahrleistungen und den Preis der neuen Variante des HR-V macht Honda Deutschland noch keine Angaben. Doch dürfte der Sport ähnlich viel kosten wie die rund 27.400 Euro teure Topausstattung Executive.

 

 

 

Mario Hommen/SP-X

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.