Honda Jazz (2020) — Kleinwagen, neu gemacht

Honda präsentiert auf der Tokio Motor Show im Herbst 2019 die neue Generation Jazz, die 2017 noch ein Facelift erhielt.

Damit bieten die Japaner den Kleinwagen in der fünften Generation auch hierzulande an. Noch gibt die starke Tarnung der Nr. 5 noch nicht allzu viel von der Optik des neuen Jazz preis. Zu erkennen sind jedoch die etwas runderen Scheinwerfereinheiten im 3D-Stil, eine neue Motorhaubenform sowie ein neu gestalteter Grill nebst Schürze. Auch die Seitenlinie ist verändert. Hier steigt die Fensterlinie nicht ganz so stark an wie beim Vorgänger. Am Heck zeigen sich in den Kofferraumdeckel reichende horizontale Leuchten statt der aufrecht stehenden Pendants. Offenbar fallen an Front und Heck die Chromspangen weg. Unser Erlkönigfotograf hat den Jazz in zwei Versionen, mit und ohne Dachreling erwischt.

Neuer Jazz auch als E-Modell?

Unter der Haube wird der neue Jazz wohl je nach Markt mit Benzinern und Diesel-Aggregaten an den Start gehen, aber auch den Hybrid-Antriebsstrang aus dem Honda Insight mit weniger Leistung wird es geben. Dieses System aus E-Motor und 1,5-Liter-Verbrenner leistet 151 PS und 267 Nm – im Jazz dürfte das deutlich weniger sein. Als Basismotor kommt ein 1,0-Liter-Dreizylinder mit 125 PS zum Einsatz.

Auch ein Jazz als reines Elektromodell erscheint möglich, schließlich haben die Japaner mit der Urban EV-Studie respektive dem Prototype e ein Elektroauto am Start – die Serienversion davon zeigen sie auf der IAA im Herbst 2019.

Neuer Jazz-Innenraum

Für den Innenraum sieht Honda eine deutlich größere Veränderung vor. Auf den ersten Erlkönigbildern ist im Armturenträger eine großer Bildschirm mit Chromrand zu sehen. Darunter platzieren die Designer drei Drehknöpfe für die Klimasteuerung. Der Fahrer greift in ein kleines Dreispeichenlenkrad mit rundem Pralltopf und schaut auf tiefliegende Instrumente.

Aktuell wird der Honda Jazz in Deutschland von einem 1,3-Liter-Vierzylinder-Reihen-Benziner mit 102 PS und einem 1,5-Liter-Pendant mit 130 PS angetrieben. Beide Motoren sind neben einem Sechsgangschaltgetriebe auch optional mit einer CVT-Automatik gekoppelt.

Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/honda-jazz-2020-kleinwagen/

Previous ArticleNext Article