IAA 2013: Ford kann auch Premium

Mit seinen beiden Weltpremieren, dem S-Max Concept und den Mondeo Concepten Vignale, spielt Ford konsequent die Premium-Karte. Nachdem der in den USA erfolgreiche Autobauer auf dem europäischen Markt kräftig Feder lassen musste und die Erholung der hiesigen Märkte auch noch einige Jahre in Anspruch nehmen wird, steuert die Marke um. Mit raffinierten Designlösungen und anspruchsvollen Ausstattungen in hoher Material- und Verarbeitungsqualität begibt man sich in Premium-Sphären, denn Premium geht bei Kunden immer. So ist der europaweite Automobilabsatz zwar schwach, doch wenn ein Auto gekauft wird, dann wird zur höherwertigen Ausstattung gegriffen.

Lars Hönkhaus erläutert in seinem Video den „Premium-Ansatz“ der Kölner:

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen