Im wilden Galopp – Ford Mustang 2015 – Auch für Deutschland

Der Ford Mustang ist so amerikanisch wie der Big Mäc und die Coca Cola. Aber bislang war der Mustang kein offizieller Exportschlager. Während verschiedene Ausprägungen der US-Kultur, von Fastfood über Disneyland bis hin zum iPhone, einen globalen Eindruck und unbeschränkte „Haben wollen“ Gelüste ausgelöst haben. War der Ford Mustang bislang ein Verkaufsschlager mit Heimatzwang, den man nicht offiziell nach Europa exportieren wollte.

2015 wird alles anders – Der Mustang galoppiert nach Europa.

Und nach Deutschland.

Man muss keine Elvis Presley-Gedächtnisfrisur tragen, oder in Nord-Amerika aufgewachsen zu sein, um dem Mythos von US-Kultmobilen zu verfallen. Es scheint als hätten dies nun auch die Strategen in Dearborn verstanden und sie haben ein einsehen. Nach 50 Jahren bringen sie uns das Pony. Sowohl als Cabrio, als auch in der traditionellen Coupéform.

FORD 2014 165 go further

Auf dem Niveau von deutschen Sportwagen

Anders als Coca-Cola und der BigMäc, gelten Bescheidenheit und leise Töne nicht zu den Exportschlagern der Amerikaner in toto und so legen sie sich die Meßlatte für den „One Ford – one World Mustang“ extrem hoch. Auf dem Niveau von arrivierten Sportlern will der Mustang zu Hause sein. Um das zu erreichen , flog nach mehr als 9 Millionen verkauften Modellen, seit dem Start 1964, die hintere Starrachse raus, statt dessen spricht Ford von „moderner Fahrwerkstechnik“ und einer Integrallenker-Hinterachse. An der Front kommen doppelte Querlenker zum Einsatz.

Die Power bleibt

Die Ankündigung, unter der Haube des kommenden Welt-Mustang auch einen Vierzylinder zu verbauen, sorgte für Sorgesfalten auf der Stirn. Nicht nur bei Ford-Mustang-Fans, auch bei mir. Gehört zu einem ordentlichen Pony-Car doch das blubbern eines Achtzylinders der mit mehr Hubraum gesegnet ist, als der Super-Kingsize-Cola-Becher bei McDonalds aufnehmen kann. Und dabei bleibt es. Die Europäische-Topmotorisierung ist ein 5.0 Liter großer V8 Motor mit stolzen 426 PS und 529 Nm Drehmoment.

Der EcoBoost-Vierzylinder mit Turboaufladung verfügt über 2.3 Liter Hubraum, was im Gegensatz zu den bisherigen Ford-Ecoboost-Motoren ein ordentliches Plus an Hubraum bedeutet. Das Ergebnis sind dann auch, nicht wirklich vom Hunger gezeichnete 309 PS und mehr als 400 Nm Drehmoment. Und je länger ich über diese Ausbeute des Turbo-Vierzylinders nachdenke, desto spannender finde ich diese Kombination. Denn der kleine Vierzylinder wird gegenüber dem V8 mit einem Gewichtsvorteil antreten. Und bei einem kraftvollen Coupé mit klassischem Layout, sprich Motor vorne und Antrieb hinten – könnte ein kräftiger – aber leichter – Vierzylinder für eine ausgewogene Gewichtsverteilung stehen.

Doch bis es hier zum Test kommt, muss noch viel Geduld aufgebracht werden. Der „Ford Mustang 2015“ kommt eben auch erst 2015 zu uns nach Deutschland. Das werden harte Monate für die Fans des wilden Galoppers.

FORD 2014 105 go further

Zu den technischen Daten [klick]

 

 

canon

 

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

2 Comments

  1. Ich frage nicht, ob der Vierzylinder bei der Leistung auch eine ansprechende Kilometerleistung schaffen kann. Vermutlich wird der Wagen dann später als Gebrauchter kaum verkäuflich sein.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen