Infiniti in Pebble Beach — Sportwagen-Studie für 2021

Infiniti präsentiert beim Concours d`Elegance in Pebble Beach eine noch namenlose Sportwagen-Studie. Ein erstes Teaser-Bild veröffentlichte der Luxus-Ablege von Nissan nun.

Das Bild zeigt ein offenes Cockpit von oben mit Schaltensitz, Vierpunkt-Gurt und Sportlenkrad. Hinter dem Sportsitz mit integrierter Kopfstütze türmt sich eine dreigeteilte Finne auf. Scheinbar handelt es sich bei dem Modell um ein Monocoque. Die Studie dient dazu, eine Design-Vision für elektrisch angetriebene Sportwagen nach 2021 zu visualisieren und ein spannendes Fahrerlebnis zu transportieren.

Zweites Conceptcar von Karim Habib

Das Conceptcar entsteht in Zusammenarbeit mit den Designteams aus Japan, Großbritannien und den USA unter der Leitung von Designchef Karim Habib. Bereits 2017 hatte Infiniti in Pebble Beach einen Elektro-Roadster namens Prototype 9 vorgestellt. Er kam im Look der 1940er Jahre mit moderner E-Antriebstechnik daher und erinnerte an frühere Auto-Union-Rennwagen im Einbaum-Design. Als Antrieb wirkte ein 120 kW-E-Motor auf die Hinterachse, die den nur 890 kg schweren Prototype in 5,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen sollte. Top-Speed lag bei 170 km/h. Auf der Detroit Auto Show 2018 gab Infiniti mit dem „Q Inspiration“ einen ersten Ausblick auf das Design der Marken-Zukunft unter der Führung von Habib.

2021 will Infiniti sein erstes reines Elektroauto insbesondere in China auf den Markt bringen, bis 2025 plant der Nissan-Ableger die Hälfte seiner Autos weltweit mit elektrifiziertem Antrieb zu verkaufen.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/infiniti-pebble-beach-sportwagen-studie-2021/

Previous ArticleNext Article