Italdesign Zerouno Roadster (2018) — Supersportwagen verliert sein Dach

2017 hatte Italdesign in Genf den Supersportwagen Zerouno auf Basis des Lamborghini Huracan gezeigt. 2018 schieben die Italiener mit dem Zerouno Roadster eine offene Version nach.

Wie schon beim 2017 vorgestellten superexklusiven Supersportler Zerouno wird auch beim Zerouno Roadster, der auf dem Genfer Autosalon 2018 vorgestellt wird, wieder der Lamborghini Huracan die technische Plattform liefern. Nur diesmal eben als Roadster. So dürfte es auch beim Zerouno Roadster beim 610 PS starken 5,2-Liter-V10-Saugmotor bleiben, der den Italdesign in 3,2 Sekunden auf Tempo 100 bringen soll und maximal über 330 km/h erlaubt.

Beim Design bleibt die Linienführung des Zerouno erhalten, lediglich der Bereich hinter den beiden Passagieren wird an die neue Dachversion angepasst. Hinter Fahrer und Beifahrer baut sich nun ein Airdome auf, der sanft Richtung Heck abfällt. Direkt hinter den Passagieren setzt dieser auf sichtbares Kohlefaserlaminat um im Verlauf auf eine lackierte Oberfläche zu wechseln. Bei der Dachkonstruktuion dürfte der Zerouno Roadster auf ein herausnehmbares, faltbares Dachelement setzen.

Vom Zerouno wurden nur 5 Exemplare gebaut und für 1,5 Millionen Euro verkauft. Vom Roadster dürfte es kaum mehr Modelle geben, und beim Preis dürfte der offene Zweisitzer eher noch zulegen.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/italdesign-zerouno-roadster-2018-daten-infos-marktstart-preis-1794110.html

Previous ArticleNext Article