Kaufberatung Citroën C4 Picasso

Kombi Kaufberatung Citroën C4 Picasso

Ein Citroën ist immer ein wenig anders als der Mainstream. Wer den französischen Way of Drive wählt, der zieht den Burgunder dem Pils vor, trägt Baskenmütze anstelle von Basecap und freut sich unbeschwert über das anhaltend Bild vom revolutionären und intellektuellen Franzosen. Mag das auch ein wenig arg verklärt sein.

Doch französische Automobile trugen immer auch ein wenig von diesem „comme ci, comme ça“ in sich. Und ein Neuwagen ist nach zwei Tagen in Paris immer auch ein von Parkplatznot gezeichneter Veteran.  Für den Deutschen ist das schwer zu verstehen. Hier wird das Auto gehegt, es wird mindestens einmal die Woche gewaschen und Parkplatz-Kratzer sind ein Fall für den Anwalt.

Mit dem neuen C4 Picasso, dem ersten Citroën auf der neuen EMP2 Plattform des PSA-Konzerns, präsentierten die Franzosen nun jedoch einen Familien-Van, der ganz neue Talente mitbringt. Er bleibt im Innenraum anders, besticht aber durch excellente Materialwahl und teutonische Verarbeitungsqualität. Eine echte Alternative für Familien?

C4 Picasso – Französisch für Familien-Vans. Eine Kaufberatung für den cleveren neuen Franzosen.

Der C4 Picasso ist die "kurze" Variante des neuen Familien-Vans. Es gibt ihn auch als "Grand Picasso".
Der C4 Picasso ist die „kurze“ Variante des neuen Familien-Vans. Es gibt ihn auch als „Grand Picasso“.
Abmessungen
Länge, Breite, Höhe  4.428 x 1.826 x 1.625 mm
Radstand:  2.785 mm
Sitzplätze:  5
Kofferraumvolumen:  537 Liter

 

Motor

 Die Motorenauswahl

Citroën bietet 5 interessante Motoren für den neuen C4 Picasso an. Darunter befinden sich 2 Benzinmotoren und drei Diesel. Bei den Benzinern ist ein Motor noch ein klassischer Benziner (VTi 120) der andere ein moderner Turbo-Direkteinspritzer (THP155).  Die Diesel-Versionen gehen von 68 kW bis 110 kW. Während alle Diesel (Ausnahme der 92 PS Basis-Diesel) über eine Start & Stopp Automatik verfügen, müssen die Benzinmotoren noch ohne dieses Plus an Öko-Effizienz auskommen.

Die wichtige Euro6-Norm erfüllen bislang nur die C4 Picasso mit dem BlueHDI 150 Triebwerk. Der Top-Motor der Baureihe leistet 150 PS und 370 Nm Kraft. Besonders attraktiv und durchaus mit genug Kraft gesegnet, ist jedoch bereits der e-HDi 115.

[one_half last=“no“]

Benziner VTi 120
Hubraum:  1.598 ccm
Leistung:  120 PS bei 6.000 U/min
Drehmoment:  160 Nm bei 4.250 U/min
In Verbindung mit:  5-Gang Getriebe manuell

[/one_half]

[one_half last=“yes“]

Benziner THP 155
Hubraum:  1.598 ccm
Leistung:  156 PS bei 6.000 U/min
Drehmoment:  240 Nm bei 1.400 U/min
In Verbindung mit: 6-Gang Getriebe manuell

[/one_half]

Der Basis-Benziner ist in drei Ausstattungsversionen erhältlich und nur mit einem manuellen 5-Gang Getriebe erhältlich.  Der größere der beiden Benziner ist auch in drei Ausstattungsversionen erhältlich, allerdings verschiebt sich das Ausstattungslevel und während man den Basis-Benziner nicht als „Exclusive“ (Top-Version) erhält, bekommt man den stärkeren Benziner nicht in der Basis-Version „Attraction“.

Gleiches Prinzip gilt auch bei den Diesel-Versionen.  Der HDi 90 ist nicht als Exclusive erhältlich und der BlueHDi 150 nicht als Attraction.

[one_half last=“no“]

Diesel HDi 90
Hubraum:  1.560 ccm
Leistung:  92 PS bei 4.00 U/min
Drehmoment:  230 Nm bei 1.750 U/min
In Verbindung mit:  5-Gang Getriebe manuell

[/one_half]

[one_half last=“yes“]

Diesel e-HDI 115
Hubraum:  1.560 ccm
Leistung:  116 PS bei 3.600 U/min
Drehmoment:  270 Nm bei 1.750 U/min
In Verbindung mit: 6-Gang Getriebe manuell

[/one_half]

Diesel BlueHDI 150
Hubraum:  1.997 ccm
Leistung:  150 PS bei 4.000 U/min
Drehmoment:  370 Nm bei 2.000 U/min
In Verbindung mit:  6-Gang Getriebe manuell
Citroën bietet drei Getriebe-Varianten an. Ein manuelles Getriebe mit 6 oder 6-Gängen. Ein automatisiertes 6-Gang Getriebe und eine klassische Automatik mit 6-Gängen. Dieses Wandler-Automatikgetriebe gibt es jedoch nur für den BlueHDi 150. Die Benziner gibt es nur mit manuellen Getrieben.
Citroën bietet zwei Getriebe-Varianten an. Ein manuelles Getriebe mit 5 oder 6-Gängen. Oder ein automatisiertes 6-Gang Getriebe. Die Benziner gibt es nur mit manuellen Getrieben.

 Verbrauchswerte Verbrauch

Die Verbrauchswerte nach NEFZ-Norm sind nützlich für den sterilen Vergleich von Auto A mit Auto B. Über die echten Verbrauchswerte sagt dies jedoch gar nichts aus. Um ein wenig Licht in das dunkle Kapitel „Real-Verbrauch“ zu bekommen, fahre ich meine eigenen Verbrauchstests.  Für meine eigenen Verbrauchs-Testfahrten stand mit der C4 Picasso mit 116 PS Diesel in der Exclusive-Version zur Verfügung. Der C4 hat wieder einmal gezeigt, effiziente Diesel, das können die Franzosen!  Beachtlich gut!  

Die heraus gefahrenen Werte sind extrem gut, auch wenn der sterile EU-Norm-Wert verfehlt wird.

[one_third last=“no“]

Alltagsfahrer, ohne Sparfuß

5.5

[/one_third]
[one_third last=“no“]

Öko-Experte mit einem grünen Zeh

4.6

[/one_third][one_third last=“yes“]

Außendienstler mit Vollgas-Lust

6.8

[/one_third]

Alle Angaben in Liter auf 100 Kilometer

Getriebe

 Getriebe und Antrieb

Schalten oder schalten lassen? Eine fast philosophische Frage für Autofahrer. Ich persönlich bevorzuge im Alltag die Variante des „schalten lassen“ und nur bei sportlichen Autos will ich selbst eingreifen. Natürlich ist ein Automatik-Getriebe immer auch Gewicht und schlägt ebenso auf den Verbrauch. Die Franzosen machen es in meinen Augen extrem einfach, die Entscheidung pro oder contra Automatik zu fällen.

Bei den Benzinern fehlt die Wahlmöglichkeiten von vorneherein, hier sind nur manuelle Getriebe möglich. Bei den Dieseln wäre es möglich, den e-HDI 90 und e-HDI 115 mit einem automatisierten 6-Ganggetriebe zu bekommen. Ich persönlich bin von automatisierten Schaltgetrieben nicht überzeugt. Die Schaltpausen zu lange, der Komfortgewinn ist marginal.

Dann lieber auf das manuelle Getriebe vertraut, früh geschaltet und das vorhandene Drehmoment für eine niedertourige genutzt. Oder über den Grand C4 Picasso nachgedacht – hier bietet Citroën ein Wandler-Automatikgetriebe an.

Meine Wahl lautet daher: Der französische Fahrstil fordert einen Diesel, die Lust auf lange Touren und der große Innenraum verlangen ein wenig Kraft – die ideale Kombination ist der e-HDI 115.

Der C4 Picasso provoziert die lange Tour. Seine Fahrwerksabstimmung ist gelungen und der Innenraum bietet viel Platz. Zeit für einen Tag am Meer, oder zwei.
Der C4 Picasso provoziert die lange Tour. Seine Fahrwerksabstimmung ist gelungen und der Innenraum bietet viel Platz. Zeit für einen Tag am Meer, oder zwei.

weiter lesen

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger